Erlischt ein Wohnrecht auf Lebenszeit bei Nichtnutzung von 20 Jahren?

5 Antworten

Erlischt ein Wohnrecht auf Lebenszeit bei Nichtnutzung von 20 Jahren?

Nein: Ein Wohnrecht wird i. d. R. lebzeitig der Berechtigten eingetragen und ist von einer Nutzung unabhängig solange auch zu gewähren.

Es sei denn, man würde es einvernehmlich gegen Abstandszahlung (Wohnwert x statistischer Lebenserwartung) auflösen oder auf Antrag Löschung betreiben, weil die Wohnrechtinhaberin es faktisch nicht mehr nutzen könnte, etwa bei unumstößlicher Notwendigkeit vollstationärer Pflegebedürftigkeit.

G imager761

So wie es im Grundbuch steht, wenn dort z.b. max. 15 Jahre steht ist es auf 15 Jahre begrenzt (oder wenn due begünstige Person ablebt) / Lebenslänglich erklärt sich dann wohl von selbst. Außerdem kann es bei einem Eintritt einer gewissen Bedingung gelöscht werden oder wenn die Räume nicht mehr bewohnbar sind.

Lebenszeit ist doch Lebenszeit? Wenn Deine Schwiegermutter nicht Amy Winehouse ist, hast Du schlechte Karten.

Nein das Erlischt nur mit Tod oder bei einer Zwangsversteigerung

Hallo, 
meine Schwiegermutter hat meinem Eheman ein Grundstück mit Haus übertragen, jedoch mit der Klausel dass sie wohnrecht auf Lebenszeit hat. Nun ist es jedoch so dass sie ca 20 m weiter ein neues Haus vor 20 Jahren gebaut hat, welches sie auch bewohnt. D.h. das alte Haus steht seit 20 Jahren unbwohnt und ist innen auch verfallen dass sich eine Restaurierung wirtschaftlich nicht lohnt. 
Wir würden demnach das Haus gerne abreissen um dort ein Neues barrierefreies zu bauen, da mein Mann Rollstuhlfahrer ist.
Meine Schwiegermutter beharrt allerdings auf ihr Wohnrecht und verweigert damit ein Neubau.
Nun zu meiner Frage, hat sie das Recht es zu verweigern? Müssen wir ihr falls sie irgendwann mal zustimmt dort eine Wohnung mit bauen falls sie dort einziehen möchte? 
Gruß Natalia 

Meine Schwiegermutter beharrt allerdings auf ihr Wohnrecht und verweigert damit ein Neubau.
Nun zu meiner Frage, hat sie das Recht es zu verweigern?

Ja. Es sei denn, ihr kauft ihr das Wohnrecht ab und sie stimmt damit einer Löschung ihres Wohnungsrechts im Grundbuch zu.

Was möchtest Du wissen?