Erledigter Schufa Eintrag; Partner positive Einträge....Vermieter

5 Antworten

Lieber machen. Das macht einen guten Eindruck. Wer ehrlich ist dem vertraut man auch leichter. Und wenn dir jemand bestätigt, daß ihr euren Zahlungen nachkommt, dann sollte er auch kein Problem haben. Und wenn du auch wegen deinem Eintrag ehrlich bist, ist das auch nur von Vorteil. Viel Glück bei eurem Vorhaben

Was meint ihr, sollen wir vorsichtshalber eine Bescheinigung vom jetztigen Vermieter einholen, in der steht, dass wir keinerlei Mietschulden, Nebenkostenschulden o.ä haben?! Oder stehen unsere Chancen gen Null?

Bescheinigung ist bestimmt gut.

die frage kann dir nur der zukünftige vermieter beantworten. geht offen damit um, erklärt wie es zu diesem eintrag kam und gut ist.

Auch meine Empfehlung. Nur auf ehrlicher Basis kann man auf ein gutes Mietverhältnis hoffen.

lg

Die Bestätigung eures aktuellen Vermieters kommt immer gut. Und ist ja auch nur ein formloses Schreiben. Aber wegen 230 Euro würde ich mir keine Sorgen machen und nicht anfangen beim Bsichtigungstermin rumzustammeln. Das bauscht es nur unnötig auf.

D.h? Garnicht genauer darauf eingehen und dem potentiellen neuen Vermieter die Auskünfte Kommentar los geben?! Oder wie meinst du das? LG

Vorvermieterbescheinigung ist immer gut. Wegen der 230€ sagst du einfach, dass es schon bezahlt ist und du gar nicht wusstest, dass du den Eintrag hast und dass du die Löschung beantragt hast. Und such mal einen Beleg raus, dass du das bezahlt hast und nimm das mit.

In der Selbstauskunft ist vermerkt, dass der Betrag ausgeglichen ist. S

Dann ist doch gut. Würde dann sagen, dass die Löschung beantragt ist.

Was möchtest Du wissen?