Erhitzen herkömmliche Waschmaschinen im Kochwaschgang die Wäsche nur auf ca. 80 Grad?

5 Antworten

also,ich wasche grundsätzlich nur bis 60 grad.alle arbeitsklamotten,ölverschmierte putzlappen u.ä. werden immer sauber...ich benutze eine miele.wenn deine das nicht mal bei 95grad schaft,würde ich sie zurück geben.

Reicht völlig!

@atenga

Stimmt. Ich wasche auch schon seit etlichen Jahren mit höchstens 60 °C.

Die meisten Waschmaschinen heizen das wasser bis 95 Grad, aber das braucht es Heutzutage ja nicht mehr, mit den vielen guten Waschmitteln, übrigens ist die Wäsche auch nicht mehr so schmutzig wie früher, als die Frauen noch von Hand gewaschen haben und die Wäsche länger getragen wurde.Ich wasche ALLE Kochwäsche nur mit 60 Grad, ist immer alles sauber, ansonsten gibt es noch zusatz Waschmittel, wie spezielle Fleckenentferner, die Keime tötet es sowieso schon mit 60 Grad ab.

Ich wasche auch meistens mit 60°. Vielleicht solltet ihr mal diversen Weichspüler mitbenutzen. Nach der Wäsche riecht es bei mir jedenfalls wie auf einer Pfirsich-Plantage.

bei den heutigen waschmittel reichen 60° durchaus, um muffigen geruch zu vermeiden die trommel nicht zu voll machen und meine kochwäsche wird auch bei 60° sauber, ich spare strom, wasser und zeit.... wenn sicher gehen willst würde ich dir einen besuch bei der verbraucherzentrale empfhelen

Also für mich kling das logisch was der waschmaschinenmensch gesagt hat, aber wieso wird eure wäsche nicht sauber vielleicht solltet ihr mal das waschmittel wechseln, das meiste bekommt man bei 40grad sauber und arg verdreckte sachen bei 60grad mit oxiaction auf jeden fall...

Waschmaschinen Verbot, keine Anschlüße, stattdessen ein heruntergekommener Gemeinschafts-Wäscheraum.

Hi, wohne in einem 40qm Single-Apartment, ohne seperaten Waschmaschinen Anschluss und in meinen Mietvertrag steht das ich mir keine Waschmaschine in die Wohnung stellen darf. Stattdessen soll man seine Wäsche im Gemeinschafts-Wäscheraum waschen.

Dort stehen 5 Maschinen und 2 Trockner. Ganz früher funktionierten die Waschmaschinen nur mit Geld ... mit so Münzautomaten, die wurden allerdings vor über 5 Jahren aufgebrochen und seitdem laufen sie ohne Geld.

Jedenfalls herrschen in dem Waschraum unzumutbare Zustände. Ständig sind die Maschinen kaputt, weil andere Bewohner die Türen kaputt machen, indem sie die Hebel abbrechen oder die Knöpfe eindrücken. Es funktionieren also im durchschnitt nur 1-2 Maschinen. Hier wohnen allerdings ca. 150 Leute die ihre Wäschen waschen wollen. Manchmal hat man 3 Tage lang Pech und erwischt keine Maschine. Der nächste Waschsalon ist zu weit entfernt, daher ist das keine Option.

Langsam bin ich echt schon verzweifelt und überlege ob ich mir eine Waschmaschine in die Wohnung stelle. Leider sind auch keine Anschlüsse vorhanden, so das ich sie wohl provisorisch ans Waschbecken anschließen muss.

Mein Nachbar 2 Türen weiter hat 54qm , einen Waschmaschinenanschluss und darf dort seine Maschine betreiben...und ich in meiner 40qm Wohnung darf es nicht. Was soll ich jetzt machen? Der Vermieter schafft es seit über 4 Jahren nicht alle Maschinen zum laufen zu bringen,

ich habe echt die faxen dicke. Allerdings habe ich auch keine Rechtsschutzversicherung und Zeit & Nerven um Streit mit dem Vermieter anzufangen. Soll ich mir einfach meine eigene Maschine + provisorischen Anschluss hinbauen oder muss ich das weiter hinnehmen? Heraus finden würde er es sowieso nie, außer die Nachbarn würden sich beschweren, was ich allerdings stark bezweifel.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?