Erfahrungen mit einem Girokonto der ING Diba?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die ING-Diba ist nicht schlecht, aber schau dir zum Vergleich auch mal die Angebote der DKB und der Netbank an.

Während man mit der Visa-Card der ING-Diba nur im Euro-Raum kostenlos Bargeld bekommt, funktioniert das mit der Visa-Card der DKB oder der Mastercard der Netbank weltweit (und das kann z.B. schon bei Reisen in die Schweiz, nach Dänemark oder Polen interessant sein).

Außerdem gibt es bei der Netbank 1,6 % Zinsen direkt aufs Girokonto (wenn das Konto als Gehaltskonto genutzt wird), während man bei der ING-Diba das Guthaben dazu erst auf das Tagesgeldkonto mit aktuell 1,3 % Zinsen (ab 16. Mai 1,5 %) umbuchen muss.

Nachteil bei der Netbank ist dagegen, dass für die Mastercard 20 Euro pro Jahr berechnet werden, die man aber - abhängig vom Umsatz - ganz oder teilweise wieder erstattet bekommen kann.

PS: Der Kundenservice funktioniert auch super und: habe schon 2x meine Geheimnummer für die VISA- Card vergessen. Die DKB hat mir jedesmal k o s t e n l o s eine Neue zugesandt. Fand ich echt toll. Woanders darf man da - weil selbst schuld- zahlen.

IngDiba ist gut im Vergleich, wenn mal Geld gebraucht wird.

 

Hallo Troyo

Ich hatte etliche Jahre ein Konto bei Ing Diba geführt, als meine Hausbank noch keine

Möglichkeit zum Telebanking hatte ,auch meine beiden Töchter sind immer noch

Kunde bei der Ing Diba,meine Frau verwaltet auch ihre Rente dort. Ich kann nur sagen

alles ist korreckt und richtig abgelaufen ohne den kleinsten Fehler.Wir sind alle recht

begeistert von der Bank.

Grüße  von  robhiho

Mir ist nichts Negatives bekannt. Ich hatte dort mal vorübergehend ein kostenloses Girokonto. Es hat alles problemlos funktioniert.

Was möchtest Du wissen?