Erbt die Ehefrau meines verstorbenen Bruders?

5 Antworten

Es erben ein Teil Du, ein Teil Deine Schwester und ein Teil die Kinder Deines verstorbenen Bruders. Deine Schwägerin erbt nichts.

Es sei denn, da liegt ein Testament vor, dass das anders regelt.

Die Kinder deines Bruders erben seinen Teil, wenn deine Mutter verstirbt.

Sprich: Du und deine Schwester, ihr bekommt jeweils ein Drittel, eure Nichten/Neffen bekommen zusammen ein Drittel, also jeder ein Sechstel (Außer es gibt ein Testament, das was anderes sagt).

Weder noch.

Erbfall des Bruders: hier erbt seine Ehefrau zu 1/2 ( 1/4 Erbe und 1/4 Zugewinnausgleich) und die Kinder zu je 1/4. (Voraussetung kein Testament und leibliche Kinder).

Erbfall der Mutter: Stirbt ihre Mutter, so erben ihre Kinder sofern sie leben, bzw. an deren Stelle die Nachkommen. So wie sie es schreiben heißt es es gab 3 Kinder. Sie, ihren verstorbenen Bruder und ihre Schwester.

Das Erbrech ihres Verstorben Bruders geht auf seine Kinder über. D.h. das Erbe sieht wie Folgt aus:

  • Sie 1/3
  • Ihre Schwester 1/3
  • die Kinder Ihres verstorbenen Bruders je 1/6.

Die Witwe ihres Bruders spielt keine Rolle.

Zum Verständnis, die Ehe endet mit dem Tod eines Ehepartners ("bis das der Tod euch scheidet"). Das Kindschaftsverhältnis hingegen nicht.

Wenn er kein Testament hat, dann such dir einen Anwalt, der regelt das.

Nur Blutsverwandte und da geht es in welchem Vewandtschaftsgrad man zu dem Verstorbenen steht.

Was möchtest Du wissen?