Erbschaftssteuer - Wie viel und Wie?

3 Antworten

Nach deinem Text würde ich folgende Berechnung aufstellen:

Wert des Hauses incl. Hausrat = 200.000 €

+ Bargeld = 50.000 €

abzüglich Freibetrag für Personen Steuerklasse III = 20.000 €

abzüglich Freibetrag für Erwerb von Hausrat = 12.000 €

= 218.000 € - davon 30 % Steuerklasse III =   65.400 € Steuer.

Informationen dazu findest Du hier:

http://www.bmjv.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/DE/Erben_und_Vererben.html?nn=1469180

du wirst erstmal ein fragebogen zugeschickt bekommen mehrseitiger das fangt immer an so: hat der die Verstorbenne ........und zu einem späterrren Zeitpunkt mußt du einnen Erbschein beantragen es kann bis zu 6 Monate dauern bis alles geklärt ist oder noch viel länger

Ich nehme an dass die 50.000,00 EUR  zum Erbe dazugezählt werden. Dann ergibt sich bei Nichtverwandten eine Erbschaftssteuer von 69.000,00 EUR.

Die Bank meldet dein Erbe dem Finanzamt.

Du wirst aufgefordert eine Erbschafts-Steuererklärung abzugeben (ca. nach 3 Monaten) Dann bekommst du einen Steuerbescheid: noch mal 1 Monat später (ungefähr).

Die 50.000,00 würdest du sofoert überwiesen bekommen. Musst halt mit dem Testament zur Bank gehen, wo die Erblasserin ihr Geld deponiert hatte.


Gut also bekomme ich das Erbe und muss die Steuer ca. 3-4 monate dannach begleichen ?

Was möchtest Du wissen?