Erbrecht: Was tun, wenn Testament spät auftaucht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Finder wäre unter Strafandrohung verpflichtet, dass Testament beim zuständigen Nachlassgericht einzureichen.

Das würde in Kopie die gesetzlichen Erben benachrichtigen, Erbscheine einziehen bzw. für ungültig erklären und einen neuen Erbschein für die Witwe austellen.

Damit könnte sie Umschreibung beim Grundbuchamt erwirken und Herausgabe aller Nachlassgegenstände und Erbteile verlangen, die die unberechtoigten Erben allenfalls gegen ihren Beerdigungskostenanteil verrechnen könnten.

Sofern hier Entreicherung (Geld längst ausgegeben) geltend gemacht würde, könnte sie Enterbung unter Pflichtteilseinsetzung für ihren Erbfall verfügen.

G imager761

§ 2018 BGB. Das Testament gilt und ist beim Nachlassgericht abzuliefern. Danach muss der Sachverhalt nach den Regeln über den Erbschaftsbesitz abgewickelt werden.

Insofern dass die restlichen Erben dies nicht anfechten, sondern mit leben könnten, wäre dieses Testament gültig?

Die Entscheidung ob ein Testament gültig ist oder nicht obliegt weder den Erben noch den im Testament enterbten. Das Testament ist in jeden Falle beim Nachlassgericht abzugeben. Entscheidend dafür ist, das das Testament vom Erblasser eigenhändig ( also handschriftlich) geschrieben wurde.

dieses aber erst Monate nach dem Tod bei der Sichtung der Unterlagen auftaucht?!

Naja Monate danach ist ja gar nicht mal so lange. Problematisch wäre es bei einen gemeinsamen Testament, da hätte nämlich die Mutter davon wissen müssen und das auch beim Nachlassgericht angeben müssen, wenn ein Erbschein beantrag worden ist.

Was wäre in diesem Fall zu tun,

Die Erbin hat einen Anspruch auf Herausgabe des Erbes BGB §2018ff http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__2018.html

Wenn das Testament wirksam ist, richtet sich die Erbfolge nach dem Testament und nicht nach dem Gesetz.

Der Testamentserbe kann den Nachlass von denjenigen herausverlangen, die ihn bisher aufgrund ihres vermeintlichen Erbrechts in Besitz genommen haben.

Mehr Informationen findest Du hier:

http://www.erbrecht-ratgeber.de/erbrecht/erbschaft/erbschaft.html

Gruß

B.

Was möchtest Du wissen?