Erbkonto! Es wird Geld abgebucht für Ehefrau?

3 Antworten

Es kommt darauf an....

Wenn es sich um Verträge deines Vaters handelt, dann laufen diese ja erstmal weiter und müssen aus dem Nachlass beglichen werden.

Wo die Autos sind, müsst ihr schon selbst herausfinden (wenn die denn eurem Vater gehört haben), denn dann erbt ihr die ja unter Umständen auch

Kosten, die das Haus betreffen, müssen kn der Regel von allen Eigentümern getragen werden (auch hier kommt es darauf an, wer das Haus geerbt hat)

Das Haus soll ja Aufgeteilt werden unter uns 3. Momentan wohnt die Ehefrau alleine drin und möchte noch ein Jahr verbleiben.Dem haben meine Schwester und ich zugestimmt. Danach soll es Verkauft werden. Von den 4 Fahrzeugen hatte ich noch nie etwas Gesehen da mein Vater die letzten 8 Jahre nicht mehr Fahren konnte. Aber wer muss oder kann die Verträge kündigen?

@Riffeltier

Wenn Sie darin wohnen bleiben möchte, dann muss sie auch miete zahlen. Ansonsten wird das Finanzamt an euch herantreten und eine ortsübliche Miete versteuern.

Wenn sie auf deinen Vater liefen, dann können sie in der Regel unter Einhaltung der Kündigungsfrist von euch Erben gekündigt werden

Müll etc läuft natürlich erstmal weiter

@SaVer79

Gut aber wenn Sie erstmal in dem Haus verbleiben soll dann muss Sie ja die Nebenkosten zahlen oder täusche ich mich? Als Eigentümer war ja nur mein Vater eingetragen.

Wenn ihr das so vereinbart habt....

Und dann kommt es natürlich noch darauf an, welche Kosten

Ein Anwalt berät euch gerne

Dazu solltest Du dringend zu einem Rechtsanwalt, der auf Erbsachen spezialisiert ist, gehen! Der ist der richtige Ansprechpartner!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke mit dem Gedanken spiele ich seit heute auch.

@Riffeltier

Je schneller umso eher bekommst Du Hilfe, wenn Du dort die Wahrheit sagst! Ich glaube Dir schon!

Ohne Rechtsanwalt nicht lösbar.

Was möchtest Du wissen?