Erbgemeinschaft darf Warmwasser und Heizung abgeschaltet werden?

3 Antworten

Richtig ist es nicht, was der Anwalt erreichen soll, (außer Geld verdienen),  ist mir aber auch nicht klar. 

Wie ist denn das Haus baulich eingeteilt, jeder eine Etage? Könntest du eine Abgeschlossenheit beantragen und dich baulich vom gemeinsamen Heizsystem abkoppeln? Die Investitionen machen allerdings nur Sinn, wenn der sehr sparsame Miterbe hiervon nicht mehr profitiert. 

Mal abgesehen davon, dass du die gleichen Rechte hast, wie er, wieso drehst du nicht hoch.?Biete ihm eine andere Regelung für die Nebenkosten an. Alternativ könntest  du dir elektrische Wandheizungen montieren. Warmwasserbereitung kannst du auch auf elektrisch umstellen..

Abteilung ist leider nicht möglich da alles zentral für beide Wohnungen ist. Jeder bewohnt eine Etage ja! Außerdem ist meine Partei Vertragspartner sowohl bei Gas als auch bei Strom. Das mit dem hochdrehen ist ja ganz schön allerdings kann ich das dann mehrmals am Tag machen.

@louisgth

also ist dein Miteigentümer auch noch den ganzen Tag zu Hause. Guter Rat teuer. Du kannst tatsächlich zum Anwalt, nur der kann auch keine Menschen ändern, er kann dir nach meiner Idee höchstens Schadensersatz und evt. Unterlassung geltend machen.   Miteigentümer ist kein Vermieter. Aber ein Beratungsgespräch solltest du schon machen. 

Vielleicht kann  ein Heizungsbauer helfen, dass man wenigstens die Steuerung der Heizung in deine Wohnung bekommt oder sonst irgendwie verriegelt. Sinnhaften Argumenten scheint dein Miteigentümer ja nicht zugänglich zu sein. 

Als Miteigentümer bekommst du ihn nur raus, wenn du die Teilungsversteigerung beantragst. Ist aber  meist mit finanziellem Verlust verbunden. Wenn er so sparsam ist, kann er dir vermutlich auch nicht deinen Erbanteil auszahlen, damit du dir mit dem Geld was neues suchen könntest. 

Vielleicht hilft auch ein gemeinsames Gespräch bei einem Schiedsmann. Oder es könnte sich hier um Altersstarrsinn handeln, wenn  es um ein Elternteil von dir geht. 

@kabbes69

Vielen Dank nein es handelt sich leider um meinen Bruder ich werde Ihm ersteinmal ein Angebot zur Auszahlung machen und nächste Woche meinen Anwalt konsultieren!

Ist nicht zulässig! Leider darf ich keine Rechtsberatung abgeben.

Wende Dich an einen Anwalt.

.... nein, so lese auch ich die Spielregeln. Hin zum Anwalt, leider.

Was möchtest Du wissen?