Erben die Kinder nach Tod der Mutter, obwohl der 2. Ehemann alleiniger Erbe ist?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da die Mutter ihren Mann als Alleinerben eingesetzt hat, habt ihr lediglich Anspruch auf einen gesetzlichen Pflichtteil.

Normalerweise wird es erst geschehen (Pflichtteilauszahlung), wenn auch der Ehepartner verstorben ist. Insofern muss ich der Tochter des Ehemannes Recht geben.

Allerdinigs könnt ihr mit dem Stiefvater sprechen, ob ihr einige Erinnerungsstücke haben könnt.

Mein Beileid!

Danke für die Antwort, die meisten schrieben aber anders. Wenn der Mann meiner Mutter verstirbt, bin ich kein Erbe mehr, weil dann seine Kinder nur erben! Dann habe ich keinen Anspruch auf einen Pflichtanteil mehr!

@lindgren

Vielen Dank für den Link, beinhaltet genau das Thema. Jetzt sehe ich, wie etwa alles abläuft.

@Audrinacat

Gerne geschehen....alles Gute.

Und jetzt erklärst Du uns noch, warum der Pflichtteil erst ausgezahlt werden sollte, wenn der Erbe verstorben ist. Das ist nämlich rechtsirriger Unfug. Im Zweifel wäre der Anspruch dann nämlich verjährt.

@jurafragen

Der Anspruch besteht 3 Jahre....und sie schreibt, dass der Mann nicht mehr lange zu leben hat..

@lindgren

Der Anspruch besteht auch darüber hinaus, man kann ihm aber die Einrede der Verjährung entgegenhalten.

Und warum sollte man jetzt abwarten? Und warum soll das allgemeingültig sein?

Normalerweise wird es erst geschehen (Pflichtteilauszahlung), wenn auch der Ehepartner verstorben ist.

Rechtsirriger Unsinn: Durch die hier benannte testamentarische Verfügung sind die Kinder der erstverstorbenen Ehefrau zugunsten des Ehemannes enterbt und damit auf ihren Pflichtteil gesetzt und können den drei Jahre lang gegen den Witwer fordern.

Danach haben sie überhaupt keinen Erb- oder Pflichtteilsanspruch, da eine derartige Nacherbschaftsregelung ausdrücklich nicht verfügt wurde :-O

Denn als Stiefkinder sind sind wie am Nachlass des längslebenden Stiefvaters weder erb- noch pflichtteilsberechtigt, sofern keine Adoption vorläge, von der ich allerdings nichts lese :-O

@imager761

@imager und @jurafragen...

ihr solltet doch den von mir beigefügten Link unter meiner Antwort lesen, bevor ihr so klug daherredet...

Normalerweise bekommt ihr nach dem Tod der Mutter einen gesetzlichen Pflichtteil, auch wenn der 2te Ehemann als Alleinerbe eingesetzt ist. Anders wäre es nur bei einer ausdrücklichen Enterbung vor einem Notar. Die wäre aber sehr kompliziert gewesen.

Das ist leider völliger Unsinn. Der Pflichtteil ist nicht davon abnhängig, ob die Enterbung des Pflichtteilsberechtigten in einem eigenhändigen oder einem notariellen Testament erfolgt ist !

Im Übrigen sollteb die Fragestellerin einmal feststellen, ob das Testament nicht doch auch eine Regelung darüber enthält, wer erben soll, wenn der zunächst überlebende Ehepartner später stirbt. Es entspräche nämlich der Regel, dass in einem solchen Falle einer "patch-work-Familie" bestimmt. wird, dass z.B. beim Tod des überlebenden Ehepartners dessen Kinder und die Kinder des Erstverstorbenen je hälftig erben sollen oder dass bestimmte Vermögenswerte des Erstverstorbenen, die zunächst der Ehepartner geerbt hat, bei seinem Tode an die Kinder des Erstverstorbenen fallen sollen oder ähnlich. Es wäre ungewöhnlich, wenn sich die Ehepartner darauf beschränkt hätten, sich nur gegenseitig zu Erben einzusetzen, ohne daran zu denken, auch die Erbfolge der beiderseitigen Kinder zu regeln. Wenn es tatsächlich keine derartige Regelung gibt, sollte die Fragestellerin unbedingt ihren Pflichtteil einfordern, weil sie nach dem Tod des 2. Ehemanns der Miutter keinerlei gesetzliche Erbansprüche und auch keinen Pflichtteilsanspruch an den Nachlass des "Stiefvaters" hätte. Es sei denn, der "Stiefvater" hätte seinerseits ein Testament errichtet, in dem er auch die erstehelichen Kinder seiner Frau zu (Mit-)Erben eingesetzt hat.

Dumm nur, dass es überhaupt keine Rolle spielt, ob es sich um ein notarielles Testament oder ein eigenhändiges Testament handelt.

Da deine Mutter verstorben ist kannst du auf jeden Fall deinen Pflichtteil einfordern (dieser beträgt die Hälfte des Anteils, der dir eigentlich zustehen würde)

Das Testament ist eine Art letzter Wille der ohne Notar abgesegnet wurde. Es wird bei der Testament Eröffnung berücksichtigt.

Wenn es gültig ist, dann könnt ihr nur auf euern Pflichtteil pochen.

Ihr solltet euch mit eurem Stiefvater gut stellen damit ihr dann evtl. ein paar persönliche Stücke eurer Mutter bekommt.

Ich hab zwar auch schon viel beim Erben mitgemacht, aber so was noch nicht.

Aber normalerweise gehören ihre persönlichen Sachen auch zur Erbmasse.

Deine Mutter ist wahrscheinlich erst verstorben und bis zur Testament Eröffnung kann es noch lange dauern manchmal bis zu 3 Monaten, bis dahin sollte sowieso nichts verteilt und aufgeteilt werden.

Da ja nicht hundertprozentig sicher ist ob das selbst verfasste Testament auch gültig ist.

Bekommen mein Bruder und ich einen Pflichtteil

Ja, wenn ihr den ausdrücklich fordert, aber nur in Geld und nur am Reinnachlass eurer Mutter, also von dem, was ihr allein gehörte und nach Abzug ihrer (auch gemeinsamen) Schulden und Bestattungskosten verbleibt. Dass muss der Witwer mal alles auflisten und dann auf Anforderung jedem Anspruchsteller 1/8 oder 12,5% des Wertes ausbezahlen.

erben wir erst nach dem Tode des Ehemannes?

Nein, wieso denn? Steht es denn so in dem gemeinsamen testamwent der Eheleute? Testament? Ich erfahre nur von einer wechselseitigen Alleinerbschaft. Damit wäre die Sache für euch erledigt: Was er ererbt oder selbst besitzt, vermacht er euch bestimmt nicht.

Habe ich Anspruch auf die persönlichen Sachen meiner Mutter zur Erinnerung?

Nein, Pflichtteilsrecht ist ein Geldanspruch.

Die Tochter des überlebenden Ehemannes meinte, ich bekomme erst den persönlichen Nachlass meiner Mutter, wenn ihr Vater auch verstorben ist. Ist das wirklich so?

Ja, denn er hat die ja testamentarisch geerbt. Und verebt sie seinen Kindern, die die auch wegschmeissen dürften, wenn ihr ihnen da fordernd kommt. Ob er sie seiner Tochter schon lebzeitig schenkt oder auf ebay anbietet, ist seine Sache.

G imager761

Was möchtest Du wissen?