Erbe für Kleinkind ausschlagen! - Familiengericht entscheidet?

5 Antworten

Schildern Sie dem Familiengericht die erbrechtliche Situation der Überschuldung des Erbes und das Gericht wird für das Mündel die Eschaft ausschlagen; ein völlig normaler Vorgang, der keine Aufregung lohnt!

Das Gericht schlägt ganz sicher nicht aus, sondern genehmigt diese.

@Ronox

Selbst diese Erkenntnis lohnt keine Aufregung!

@schelm1

keine Aufregung wert??? So viel Mist wie in letzter Zeit hier passiert und ich durch diese Frau Arbeit habe, wäre das noch der krönende Abschluss gewesen.

Hat sich Gott sei Dank alles aufgeklärt und die am Telefon hat viel mehr Wirbel und den ganzen Mist gemacht, als nötig war. Einfach nur mich aufgeschreckt und mir noch mehr Stress bereitet. Das Familiengericht haben wir eigentlich gar nicht zu Gesicht bekommen, konnten somit nichts erklären. Aber es ging wohl auch ohne. Verstehe es aber trotzdem nicht, wozu habe ich das Sorgerecht, wenn ich bei diesen wichtigen Dingen nicht entscheiden kann. Schön am entmündigen, der liebe Staat!!!

Das ist so, dass Familiengericht muss eingeschaltet werden.

Das Gericht schlägt aber auch das Erbe aus, da sie sich sonst Schadensersatzpflichtig machen würde. Kannst du ganz sicher sein.

Das Gesetz sieht vor, dass das Familiengericht die Ausschlagung in diesem Fall genehmigen muss. Das hat den Hintergrund, den wirtschaftlichen Sinn der Ausschlagung zu überprüfen. Ist der Nachlass also verschuldet, wird die Ausschlagung genehmigt. In allen anderen Fällen nicht.

Defacto dürfte ein Kind ohne jegliche geschäftsfähigkeit keine Schulden erben, da es in diesem Fall auch kein lediglich rechtlicher Vorteil ist...

Sollte also nichts passieren

Das Kind kann schon erben, nur ist hier ein Treuhänder/Vormund ein zu setzen... Wenn Der allerdings sagt °NEIN°, dann ...

.. Eine Erstberatung BEI (nicht am Telefon) einem Anwalt ist kostenlos.

@StoerDeBaecker
Eine Erstberatung BEI einem Anwalt ist kostenlos.

Das ist ein Gerücht, auf das man sich bloß nicht verlassen sollte.

Was hat das Erben mit der Geschäftsfähigkeit und einem rechtlichen Vorteil zu tun?

Ich hoff, Du findest, was Du suchst - http://www.finanztip.de/erbausschlagung/

Das allgemeine Fachchinesisch bezüglich Erbe und Erbe ausschlagen, das haben wir ja bereits intus. Nur war ich heute ziemlich erschlagen von der Info, dass wir GLAUBHAFT erläutern müssten, was denn nun mit dem Erbe sei und dann das Familiengericht entscheide. Wie soll man glaubhaft klar machen, dass alles versteckt wurde, dass diese Frau all ihre Unterlagen vor allen unter Verschluss gehalten hat. ALLE INFOS!!! Wir wissen noch lange nicht alles und werden das auch wohl nie herausfinden.

Was möchtest Du wissen?