ERBE ausschlagen zugunsten der Kinder geht das?

3 Antworten

Ja , wenn der Bruder das Erbe ausschlägt , geht es an die Nichten und Neffen . Aber zu gleichen Teilen . Wenn da nicht auch der eine oder andere das Erbe ausschlägt . 

Wenn er sein Erbe aufschlägt wird das Erbe zwischen den anderen Erben aufgeteilt / wenn es keine anderen gibt dann seine Erben. Ein Kind alleine kann er nicht einfach so alles geben. Und er kann das Erbe nur ausschlagen bzw. Weiterverschenken wenn er keine Sozialleistungen bezieht sonst wird ihm das als Vermögen angerechnet.

Die Frage ist ganz einfach zu beantworten:  Die Frau kann in einem Testament selbst bestimmen, an wen sie ihren Nachlass vererben will. Sie muss dazu nur folgendes eigenhändig niederschreiben und mit Ort und Datum unterschreiben:   

"Mein Testament   

Ich,  X. Y., geb. am .....  wohnhaft .................setze  im Falle meines Todes A., B. und C zu gleichen Teilen zu meinen Erben ein.

Ort und Datum   Unterschrift".

Die Frau kann jeden Beliebigen zu ihren Erben einsetzen, gleichgültig ob es ein Verwandter ist oder nicht.  Da sie keine pflichtteilsberechtigten Verwandten hat, könnte auch keiner einen Pflichtteilsanspruch nach ihrem Tode geltend machen (den haben nur Ehepartner, Abkömmlinge oder Eltern). Sie braucht sich nicht an etwaige Wünsche ihres Bruders zu halten, sondern kann in völlig freier Entscheidung ihre Erbfolge bestimmen.  Wenn sie das unterlässt, tritt gesetzliche Erbfolge ein, durch die ihr Bruder Alleinerbe würde, und wenn der das Erbe ausschlagen würde, träten dessen Kinder zu gleichen Anteilen an seine Stelle. Aber sie kann das, wie gesagt, durch Testament selbst bestimmen. 

Was möchtest Du wissen?