Erbe ausschlagen, aber ein Andenken bekommen?

3 Antworten

Also grundsätzlich hast du überhaupt kein Recht auf irgendwas in der Wohnung wenn du das Erbe ausschlägst.

Ich denke aber mal das gegen ein T-Shirt und ein Foto oder ähnliches niemand etwas hat.

Wenn ihr das Erbe ausschlagt wird ein Nachlasspfleger eingesetzt, an den kannst du dich dann wenden dafür ist das Nachlassgericht an seinem Wohnort zuständig. (bei uns ist das das amtsgericht wo das alles unter gebracht ist)

Okay, vielen Dank für die Antwort! Jetzt weiß ich Bescheid.

Nachlassgericht am Letzten Wohnort mit Sterbeurkunde, am besten beide zusammen, da schlagt ihr aus. Dafür habt ihr 6 Wochen.

T-Shirt gehört dann zwar dem Staat aber da Zumindestens das was im Hospiz liegt in den Müll kommt. Muss das Ok dann nur schnell genug gehen, oder der Leiter sagt ok.  

Vielen Dank!

@Jaanax3

man kann auch am eigenen Wohnort ausschlagen, das muss nicht mehr am Wohnort des verstorbenen passieren.

möglich ist es persönliche Gegenstände ohne großen Wert zu behalten. Was aber nun das Standesamt damit zu tun hat erschließt sich mir nicht. Müsste das nicht vom Nachlassgericht ausgehen?

Ja, das mit dem Standesamt war auch das, was mich total verwirrt hat. Vielen Dank!

Was möchtest Du wissen?