Entstehen bei Annahmeverweigerung Rücksendekosten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du Ware gekauft hast, hast Du zuerst mal ein Rückgaberecht. Wie lange die Frist dafür ist, steht in den AGB des Verkäufers. In der Regel sind das 14 Tage. In dieser Zeit kannst Du Ware ohne Begründung (oder mit der Begründung "gefällt nicht") zurücksenden.

Einige Versandhäuser legen zu diesem Zweck sogar Etiketten für die Rücksendung bei.

Ist das nicht der Fall, trägst Du die Kosten für das Porto. Einfach Annahme verweigern geht in diesem Fall nicht, da Du die Ware ja bestellt hast. Der Verkäufer kann Dir das Porto in Rechnung stellen. Ob er es tut, hängt von dem damit verbundenen Aufwand ab.

Annahme verweigern kannst Du bei unverlangt zugestellten Briefen oder Paketen.

Alles klar, dnake. Das ist wenigstens mal Ne Antwort speziell auf meine Frage

Annahme verweigern kann man bei JEDEM Paket, dann geht es an den Absender zurück. Im Normalfall enststehen dann auch keine weiteren Kosten seiten des Paketdienstes.

Der Verkäufer könnte natürlich die beim Versand angefallenen Kosten berechnen, das liegt aber bei ihm, ob und wie er das macht...

Wenn es einmal angenommen ist, kann man die Annahme nicht mehr verweigern :)

Dann bleibt halt nur der Weg über das Rückgaberecht (ggf. mit erst mal selbst zu bezahlendem Porto)

@Mike1970Berlin

Stimmt: Er könnte. Aber der damit verbundene Verwaltungsaufwand wäre teuerer, als auf das Porto zu verzichten - also passiert nichts.

Ein paar mehr Infos. Hast du etwas privat gekauft oder bei einem Onlineshop? Wenn du es bei einem Onlineshop gekauft hast, dann kannst du es eh zurück schicken. Mach es auf und nutz das Rücksendeformular.

Ich habe es von einem gewerblichen Verkäufer bei Ebay gekauft. Aber ein Rücksendeformular wird es drin nicht geben. Nichtmal eine Rechnung, sondern nur eine Bedienungsanleitung. Ich kenne den Verkäufer bereits weil wir schon öfters dort bestellt haben.

Den beiliegenden Unterlagen ist ein Rücksendeschein mit allen notwendigen Informationen beigefügt. Das gilt allerdings nur für gewerbliche Bestellungen.

es gibt kein rücksendeschein. nichtmal ne rechnung. nur ne bedienungsanleitung

Wenn du es ungeöffnet zurückgehen läst, brauchst du nichts bezahlen.

Fals du das packet oder brief schon bei dir hat musst du die kosten tragen :D aber du kannst das packet auch so verschicken das der empfänger das porto übernehmen muss aber wenn er dan nicht annimmt musst du dan 15 euro bezahlen . Ich würde lieber die paar euro zahlen und später versuchen mein geld wieder zurückzuholen .

Was möchtest Du wissen?