Endgültig nach § 154 STGB eingestellt - Aber dann Strafbefehl erhalten

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da ist irgend was nicht so gelaufen, wie sich der Gesetzgeber das gedacht hat.

Entweder war das Wort "endgültig" ein Fehler und sollte "vorläufig" heißen oder aber die Verfahrenseinstellung ist nicht ordentlich dokumentiert worden.

Ich würde dazu raten, in jedem Fall umgehend einen Fachanwalt für Strafrecht zu konsultieren und diesen alles weitere machen zu lassen. Ich vermute mal, daß schlicht übersehen wurde, daß das Verfahren eingestellt werden sollte.

das ERMITTLUNGSverfahren wurde eingestellt , jetzt wissen wir er ist schuldig. Das ERGEBNIS ist der Strafbefehl. Amtsdeutsch muß man lesen lernen.

Der Strafbefehl kam nach der Einstellung des Verfahrens. Also was soll ich jetzt mit deiner Antwort anfangen. Und schuldig ist in Deutschland nur wer auch verurteilt ist und nicht angeklagt

wirklich dumme Antwort, kann nur im Hotel Papa vorkommen

Bitte im Internet alles über § 154 StPO (nicht STGB) lesen.

steht nichts drin. nur vorläufig. und ich denke fragen ist nicht verboten wenn man es nicht versteht. schlaue antwort von dir. respekt

Was möchtest Du wissen?