Ende des Pfändungsschutzkonto

5 Antworten

Naja..ich sags mal so: Sie MÜSSEN die Pfändung nicht rausnehmen....bzw auf ruhend stellend..Im übrigen musst du dich darum kümmern, nicht dein Bankberater

Ehe Du bei der Schufa ruaskommst, vergehen 3 oder 4 Jahre, in der Zeit dürfen keine neuen Schulden enttanden sein.

Warum muss die IKK was tun und was sollte Dein bankberater tun koennen?

Wenn Du das konto als normales konto fuehren willst, kannst das jederzeit, faellt aber der schutz weg, der so oder so nur plazebo ist.

Du musst Dich schon etwas gedulden oder meinst, dass geht alles sofort? Die schulden sind ja auch nicht sofort entstanden ..... etwas geduld ist da schon angesagt und .... wie das gesetz so nett formuliert .... ein wenig wohlverhalten

Schufaeinträge werden erst nach 3 Jahren gelöscht.

Die Pfändung wird nicht aus der Schufa genommen sondern vom Konto. Das dauert in der Regel max. 1 Arbeitstag. Kann auch sein, dass sie die Pfändung nicht zurücknehmen sondern nur auf "Pfändung ruhend" setzen.

Was möchtest Du wissen?