Elternzeit beantragt und diese nur um einen Tag verschieben

3 Antworten

Am sichersten ist es, für den Tag "Teilzeit in Elternzeit" zu machen. Die 30-Std-Grenze hältst du ja ein. Für diesen Tag bekommst du ja Lohn, daher musst du das an die Elterngeldstelle melden. Für den Tag wird dein Elterngeld dann anteilig gekürzt. (Da hilft es auch nicht, wenn die EZ komplett um den 1 Tag verschoben wird. Das hat eher noch mehr Nachteile.)

generell würd ich denken: mal den AG wegen dem einen -Tag -verschieben fragen.

Denke, das dürfte ja klein solcher Akt sein.

Wie es sonst mit Versicherung aussieht, weiss ich leider nicht.

das mußt Du mit dem Chef ausschnapsen. 

Was möchtest Du wissen?