Eltern ZWINGEN mich zum Umzug

13 Antworten

Deine Eltern bestimmen, wo Ihr lebt. Da hast du keine Möglichkeit etwas dagegen zu unternehmen.

Du solltest Dir darüber im Klaren sein (oder werden), daß es ganz bestimmt nicht einfach ist "loszulassen", aber daß Du eine Riesenchance hast etwas Neues kennenzulernen.

Etwas Neues, was für Dich total positiv sein kann, was du gar nicht kennengelernt hättest, wenn Du diese- ich nenne es jetzt Chance, nicht gehabt hättest...

Ein Abschied bedeutet auch immer Neuanfang.

Versuche es positiv zu sehen, mit einer Neugierde darauf was jetzt kommt.

Und Du kannst über facebook und whatsapp und was es sonst nocht gibt, Kontakt zu Deinen Freunden halten. Außerdem hast Du ja die Möglichkeit Deine Freunde ab und an mal zu besuchen.

Ich wünsche Dir, daß Du ganz schnell neue Leute kennenlernst und Dich wohlfühlst.

In einer Pflegefamilie könntest Du Dich doch auf Dauer nicht so wohlfühlen, wie bei Deinen Eltern- das ist doch Blödsinn und wäre bestimmt keine Alternative!!

Viel Glück!

In welches Land geht es denn?

Okay, ich bin zu neugierig, ich weiß :)

Hast du mit ihnen schon geredet? Bei einem ruhigen Gespräch kann man vielleicht eine Lösung finden.

Vielleicht, dass du bei einem anderen Familienmitglied wohnst.

Aber ist es dir das wirklich wert? Ich an deiner Stelle würde es erstmal versuchen, anstatt es gleich abzulehnen :)

"Hab ich noch aus irgendeiner juristischen Weise oder rechtlich irgendwie ein Recht welches mir erlaubt nicht weg zu ziehen"

Nein. Deine Eltern haben das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Und dagegen lässt sich in der Situation auch nichts machen.

Du musst mit umziehen. Du kannst deine Eltern nicht davon abhalten. Du musst das akzeptieren.

Solange das Kindeswohl nicht gefährdet ist, hast du keine Chance

Diese Gefährdung müßte Jugendamt und Familiengericht feststellen

Was möchtest Du wissen?