Elster berechnet Umsatzsteuer falsch?

5 Antworten

Ganz einfach: In den Umsatzsteuer- Voranmeldungen und in den Umsatzsteuer- Jahreserklärungen ist die Bemessungsgrundlage ohne Umsatzsteuer anzugeben.

Also, um ein einfaches Beispiel zu nehmen:

Deine Bruttoeinnahmen betragen 119,00 €.

Dann trägst Du als Bemessungsgrundlage 100,00 € ein, und dann wird eine Umsatzsteuer von 19,00 € ausgewiesen.

In Deinem Beispiel müsstest Du als Bemessungsgrundlage 84,00 € eingeben.

Nein, 84,04€

@grubenschmalz

In den Formularen zur Umsatzsteuer werden nur volle Euronen eingetragen.

Stellen nach dem Komma erscheinen weder in der Voranmeldung noch in der Jahreserklärung.

Wenn Du anderer Meinung bist- zeige mir mal, wie Du in einem Umsatzsteuer-Formular Nachkommastellen eingeben kannst - abgesehen von dem Wert für die Vorsteuern.

"Warum möchte Elster die Umsatzsteuer mit dem Faktor 0,19 berechnen"


Weil die Umsatzsteuer auf die Nettosumme gerechnet wird. Und bei Elster werden auch nur Nettowerte angegeben. 




Sorry, ich sehe schwarz für deine Selbstständigkeit. 

Okay. ;-)

@orpheuskap1994

Was hast du? N Handyshop der nach 6 Monaten eh wieder weg ist?

@grubenschmalz

Ne nicht so ganz. Aber du wirst es sicherlich besser wissen als Ich.

@orpheuskap1994

Sei mir nicht böse, aber wenn du nicht in der Lage bist zwischen Brutto und Netto zu unterscheiden, dann fehlen hier banalste Kenntnisse für eine Selbstständigkeit. 

@grubenschmalz

Ich stand eben einfach auf dem Schlauch. Kann vorkommen. Diese ganze herablassende Art hier muss nicht sein. Schönen Abend noch

Die Umsatzsteuer aus 100 € beträgt rd. 16 € (19/119), aus 119 € beträgt sie 19 €.

Seit 2007 beträgt die Umsatzsteuer in Deutschland 19%

Die Zeiten in denen man mit 16 % Umsatzsteuer gerechnet hat sind nun schon über ein Jahrzehnt her. Als selbständiger sollte man das sicher schon einmal mitbekommen.
Sogar die Bücher in der Grundschule wurden umgeschrieben

in D gibt es seit dem 01.01.2007 19% ........


byhteway:

84 € netto + 19% Umsatzsteuer sind ....

15,96 € ....


Wenn Ich 100 € brutto habe, sind es nach meiner Logik 84 € Netto und 16 € Umsatzsteuer.

Laut Elster sind es 81/19.

Wer hat denn nun Recht?

@orpheuskap1994

nachdem zu nicht zwischen Brutto und Netto unterscheiden kannst (siehe Antwort bei Rockuser) erübrigt sich die Frage ....

@orpheuskap1994

Wenn Ich 100 € brutto habe, sind es nach meiner Logik 84 € Netto und 16 € Umsatzsteuer.

Deine Logik ist falsch. Bei 100 EUR Brutto sind es 84,04€ netto und 15,96 € USt

Was möchtest Du wissen?