Elektriker tauschte Sicherung aus seitdem seltsamer Gestank

5 Antworten

Er wohl große Sicherungen reingeschraubt so das die Sicherungen nichtmehr so schnell auslösen bei Stromspitzen. So kann es gut sein das ein Kabel defekt ist und nun die Sicherung nicht abschaltet.

Kann mir aber nicht Vorstellen das ein Elektroniker einfach größere Sicherungen reinschaubt.

Der Elektriker war sicher kein guter, denn der Geruch kommt von zu heißen Leitungen, bei denen sich die Isolierung verabschiedet. Hier muß schnellstens ein wirklich kundiger Mensch ran, sonst könnte bei Dir bald die Feuerwehr zu Besuch kommen, wenn Du es noch erlebst.

lass am besten nochmal einen elektriker kommen - der soll den isolationswiederstand der betroffenen leitungen messen. eine sicherung hat eine daseinsberechtigung - da kann man nicht einfach eine größere reinschrauben!
was ist denn jetzt drin (B16, C16, B10, ...)?
richt es nach plaste oder leicht fischig?

Die Sicherung ist zu stark, die Leitungen werden heiß. Hier ist schnelle Abhilfe angesagt, sonst brennt Dir die Wohnung ggfls. ab!

Die Leitungen müssen kontrolliert werden.

Lass den Schaltkasten mal untersuchen, net ass er die Leitung direkt geklemmt hat. Des is gefährlich!

Kein Elektriker, der seine Lizenz weiter behalten will, wird die Leitung direkt (ohne Sicherung) anklemmen.
Außerdem gibt es für diesen Fall immer noch die Hausanschlußsicherung.

Was möchtest Du wissen?