EK-Steuervorauszahlungen korrekt?

4 Antworten

Hast du laut deinem letzten Bescheid eine hohe Nachzahlung zu leisten gehabt? Es ist zwar ungewöhnlich aber dem Finanzamt nicht verboten, dass auch bei Arbeitnehmern Vorauszahlungen auf die Einkommensteuer festgesetzt werden.

Dies ist insbesondere der fall, wenn durch den Lohsteuerabzug die voraussichtliche Einkommensteuerschuld nicht abgedeckt wird (z.B. bei Ausschöpfen der Steuervorteile durch die Steuerklassenkombination 3/5). Am besten meldet dich bei deinem Finanzamt und klärst das ab, weshalb die Vorauszahlungen festgesetzt wurden. Wenn du glaubhaft machen kannst, dass (z.B. durch Sonderausgaben/ außergewöhnliche Belastungen) die Einkommensteuerschuld nicht so hoch wie vom Finanzamt erwartet ausfällt, können ggf. die Vorauszahlungen herabgesetzt werden.

https://www.steuerzahler.de/Nachgefragt/37036c44916i1p1520/index.html
 

Das Finanzamt wird nur immer geldgieriger.

Schreib einen netten Brief, daß du neben deinem Arbeitseinkomnen unterjährig keine sonstigen unversteuerten regelmäßigen Einkünfte hast.

Ohne Grund werden keine Vorauszahlungen auf die Einkommensteuer festgesetzt.

Bei Arbeitnehmer wird das dann gemacht, wenn sich aus einer Einkommensteuerveranlagung eine hohe Nachzahlung ergeben hat.

wenn du dich mit dem dt steuerrecht nicht auskennst .... solltest du einen Steuerberater konsultieren.

vermutlich macht das FA es sich einfach und fordert erst mal VZ .... lass es prüfen, denn die Steuer aus dem Angestelltenverhältnis wird ja schon monatlich von deinem Gehalt abgeführt ( ist quasi auch eine VZ)  

Ich vermute eher, dass sich aufgrund der letzten Einkommensteuerveranlagung eine relativ hohe Nachzahlung ergeben hat.

@PatrickLassan

.... zu lange außerhalb der EU  ..... könnte wohl der Hinweis auf die Lösung sein

als normaler Arbeitnehmer brauchste keine Vorauszahlung leisten.

Entweder hat dich Finanzamt verwechselt oder du bist irgendwo z.B. als Händler regsitriert

kann man so pauschal nicht sagen. es ist zwar unwahrscheinlich aber nicht unmöglich als Arbeitnehmer Einkommensteuervorauszahlungen leisten zu müssen.

Was möchtest Du wissen?