Einzelunternehmen Sponsoring Versteuern oder wie?

5 Antworten

Das Gewerbeamt hat Dir mitgeteilt, dass Du bis 24.500,00 € steuerbefreit bist? Das ist richtig, gilt aber nur für die Gewerbesteuer. Bei der Einkommensteuer liegt die Grenze bei 8.004,00 € oder 16.008,00 € bei Ehegatten. Dabei sind aber alle Einkünfte zu erfassen, auch die Einnahmen aus den Eintrittsgeldern und sonstige, z. B. Arbeitslohn usw. Ich hoffe Du hast Dich trotzdem angemeldet, mindestens beim Finanzamt!

Mh ja habe mich beim gewrbeamt angemeldet und die sagen das finazamt schickt mir die nummer zu..

Sorry bin da sowas von grün...):

habe ich das richtig verstanden alles über 8004€ muss ich versteuern mit ...%????

WOW!

@thejingeles

Das kommt auf das Gesamteinkommen an. Wenn ich Deine Fragen richtig gelesen habe, bist Du ja auch als Arbeitnehmer beschäftigt. Dann kommen diese Einkünfte oben drauf. Einen allgemein gültigen Einkommensteuersatz gibt es nicht, weil der Einkommensteuertarif progressiv gestaltet ist. Je höher das zu versteuernde Einkommen, desto höher der Einkommensteuersatz. Es gibt aber auf der Seite des Bundesfinanzministeriums eine Einkommensteuerrechner. Aufpassen: nicht den Lohnsteuerrechner wählen. Da kannst Du die Einkommensteuer bei einem frei gewählten zu versteuernden Einkommen anzeigen lassen, z. B. einmal nur für Dein Jahresgehalt und dann erhöht um Deinen Gewinn als Musiker. Dann kann st Du selber vergleichen, wie sich die Einkommensteuer erhöht. Übrigens wirst Du möglicherweise auch in die Künstlersozialkasse zahlen müssen. Aber das ist nur ein Hinweis. Du müsstest Dich deswegen selber erkundigen.

Du musst die Spendeneinanhmen auf alle Fälle als Einnahmen (sonstige Einnahmen) verbuchen. Die Unternehmen brauchen von Dir eine Rechnung für diese Gelder, da Spendenquittungen nur von als gemeinnützig anerkannten Organisationen ausgestellt werden dürfen. Ansonsten behandelst Du die Spenden wie normale Geschäftserlöse. Du kannst also Kosten gegen die Einnahmen buchen, musst aber bei erzieltem Überschuss auch entsprechend Steuern zahlen.

wenn du nicht gemeinnützig bist , sind Spendengelder natürlich Einnahmen und du kannst auch keine Spendenquittung ausstellen, die Sponsoren benötigen von dir eine Rechnung damit die diese Ausaben steuerlich geltend machen können

Das bedeutet da ich bei 60000 Umsatz = Einkommensteuer 11250€ bezhalen muss laut Onlinerechner?

Gewinn ist 22.000€ (Einkommenst.) Ausgaben sind 45000€ (Umstazst.) Einnahmen Sponsorengelder 10000€ (Umstazst.)

habe ich das richtig verstanden?

Einmal Umsatzsteuer und einemal Einkommensteuer zahlen?

Okay danke euch schonmal...

Also ich habe ein gewerbeangemeldet deswegen..

So eine bsp. frage:

Halle -10000€ Sänger -20000€ Sponsoring einnahmen +10000€ Umstatz komplett 60000€ Gewinn Bleibt dann 10000€

Wie bzw auf was zahle ich was ich bin da verwirrt da ich mich seit tage durchlese aber nicht mehr sicher bin auf alles oder nur auf den gesamt umstazt ?

Ist ja eine neugründung....

Wie handhabe ich da im ersten jahr?

Was möchtest Du wissen?