Einzelunternehmen Privatkonto oder neues Firmenkonto?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie "groß" ist deine Unternehmung? Haupterwerb? Nebenerwerb? Buchhaltung mit Einnahmeüberschußrechnung? In der Regel ist bei kleinen Nebenerwerbsgeschichten die Einrichtung eines separaten Kontos nicht notwendig. Natürlich wirst du nicht ausgepeitscht, wenn du ein separates Konto hast, aber den Nachweis über Einnahmen und Ausgaben führst du primär nicht über die Bankkonten sondern über den Belegordner und die "Buchführung"

Es wird eine hauptberufliche Einmann-Firma. Ich habe zwar einen Steuerberater, aber hauptsächlich wollte ich mit dem Programm "Wiso Mein Büro Prof." arbeiten, sodaß der Steuerberater nur noch eine Kontrollfunktion hat.

@Haloween

Da ist es doch völlig egal, von welchem Konto aus du deine Rechnungen bezahlst. Ich unterstelle mal, du bist keine GmbH oder ähnliches.

Wie gesagt, es beisst dich niemand, wenn du ein separates Konto hast. Die Frage ist, ob es zweckmässig ist. Denn sollte das Konto mal leer sein, willst du erst wieder Geld einzahlen oder umbuchen, eh du eine Rechnung bezahlen kannst? Was ist, wenn du beim Einkauf die falsche EC-Karte ziehst zum Bezahlen? Wie rechnest du einen Beleg auseinander, den du vom "Privatkonto" bezahlt hast, aber ausgerechnet die beiden Kugelschreiber auf der Quittung gehören zur "Firma"? Es wird insofern also früher oder später wahrscheinlich eh Vermischungen geben.

@Schnulli00

Also würdest Du es bei einem Konto belassen. Ich habe weder eine GmbH oder sonstiges, halt ein Einzelunternehmen.

@Haloween

Für den Anfang : Ja. Es sei denn, du merkst, dass es für dich selber unpraktisch ist/wird. Rein rechtlich jedoch wird bei deiner Unternehmensform sowieso nicht zwischen "Firmenvermögen" und "Privatvermögen" unterschieden.

@Schnulli00

Ich habe auch direkt ein zweites Konto eingerichtet. Hat sich wie oben beschrieben als ziemlicher Unfug herausgestellt, weil es irgendwann immer zu Überschneidungen kommt. Für die Ausgaben sammelst Du eh die Belege und ansonsten immer die Buchhaltung sauber führen, dann ist es schnuppe auf welchen Konto das Geld liegt und du sparst Dir einmal Kontoführungsgebühren.

richte auf jeden fall ein eigenes firmenkonto ein - schon allein, damit keine vermischungen von privat und firmen- gelbewegungen stattfinden - sonst blickst du sehr bald nicht mehr durch und hast auch schwierigkeiten bei nachweisen gegenüber finanzamt usw... lg

Als Einzelunternehmer ist es wurscht auf wieviele Konten Du dein Geld verteilst. Jede Einnahme interessiert das Finanzamt.

Hallo du brauchst nicht unbedingt ein Firmenkonto. Der Bank ist es schließlich egal, wer darauf und warum Geld überweist. Ich würde dir aber trotzdem ein Firmenkonto empfehlen, weil du dann zu den Firmenkunden zählst. Hier ergeben sich deutliche Unterschiede: So ist es z.B. einfacher, als Firma einen höheren Dispositionsrahmen zu vereinbaren als private Nutzer. Du wirst von den Bänkern und deinen Kunden ernster genommen, wenn su als Unternehmer mit eigenem Firmenkonto auftritts.

Als Einzelunternehmer wirst du nicht zwangsweise ernster genommen als eine Privatperson. Der rote Teppich kommt erst mit den Umsätzen.

Ich würde ien separates Firmenkonto einrichten. Du solltest die Gelder auch sehr genau trennen (schon alleine wegen der Steuer am Jahresende), ansonsten könnte es passieren, dass Du sehr leicht den Überblick verlierst und in schwierigkeiten kommst.

Ein Geschäftskonto ist nicht zwingend vorgeschrieben, aber es verbessert die Übersicht deutlich. Wenn Du kaum Umsätze hast oder zum Beginn Deiner Geschäftstätigkeit, kommst Du noch mit Deinem privaten Konto klar. Allerdings möchten die meisten Banken nicht, dass das private Girokonto als Geschäftskonto genutzt wird. Die Comdirect z.B. hat bei einem Bekannten das Girokonto gekündigt (nach einigen Vorwarnungen), da er geschäftliche Umsätze über das Konto laufen lies.....

Es gibt für Einzelunternehmer nur wenige kostenlose Geschäftskonten, aber ein paar lassen sich finden: http://www.bestes-kreditangebot.de/kreditnews/25-abrufkredit-mit-neukundenpraemie.html

Bei der Commerzbank läuft aktuell eine Aktion mit einer Geld zurück Garantie, wenn man mit dem Konto nicht zufrieden ist. Die genauen Bedingungen kenne ich nicht, aber es gilt auch fürs Geschäftskonto. Man kann das Konto (und die Selbständigkeit) risikolos testen. Die Kontoführungsgebühren bekommt man allerdings nur wieder, wenn man das Geschäftskonto innerhalb einer Frist wieder auflöst.

Der Link ist komplett falsch und kann gelöscht werden. Keine Ahnung wieso....

Wollte auf die DAB und Skatbank verweisen. Die sind kostenlos

Einzelunternehmen Insolvenz?

Schönen guten Abend Kurz zur Vorgeschichte. Ich habe ein Einzelunternehmen Handwerksbetrieb. Leider hatte ich einen falschen Bauträger erwischt der zwei große Rechnungen nicht gezahlt hat. Auf jeden Fall hab ich jetzt ca 60.000€ Schulden. Ein Gläubiger hat einen Insolvenzantrag gestellt.

Ich habe einen schuldenberater der im Vorfeld versucht hat außergerichtlich mit den Gläubigern zu verhandeln. Da hätte ich jeden Monat 2-2500€ zahlen müssen.

Morgen komme ein Insolvenzverfahrensprüfer und schaut ob noch was zu holen ist oder das Unternehmen weiter laufen kann.

Jetzt hat der Schuldenberater mir folgende Wege aufgeführt. Ich soll schließen und als UG neu eröffnen dann wäre die Sache erledigt.

Oder in richtung einer taxierung zu gehen laut §295 II inso Dann wird ermittelt was ich als Angestellter verdienen würde und daraus prozentual ermittelt was die monatlich abziehen können. Dann kommen alle Gläubiger in Topf und die würden im ersten Jahr ca250€ im Monat bekommen und ab dem zweiten Jahr 400€ insgesamt 5 Jahre lang danach Schuldenfrei.

Jetzt waren wir anschließend nach dem Schuldenberater beim Steuerberater.

Der meinte wiederum das das alles in Verbindung mit einer Privatinsolvenz läuft. Das heißt ich mach zu eröffne eine UG und habe 3 Jahre Privatinsolvenz. Von der UG bekomme ich dann ein Gehalt Beispielsweise 1500€ davon Pfänden die dann Bis zur Freigrenze 3 Jahre lang.

Aber davon hat der Schuldenberater nichts erzählt?

Wie läuft es jetzt genau bin bisschen verwirrt.

Danke für die Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?