Einstellungsbogen oder Dienstvertrag was gilt?

2 Antworten

Was gilt, ist der Arbeitsvertrag, den du unterschrieben hast. Der Einstellungsbogen ist nur dafür da, die Daten aufzunehmen. Wenn der Vertrag davon abweicht, hättest du den nicht unterschreiben dürfen.

Kann man nun auf die Vergütung bestehen,in die man nach Dienstvertrag (Arbeitsvertrag) fälschlicher Weise eingruppiert wurde, obwohl man eine ganz andere Tätigkeit ausgeübt hat?

Der Dienstvertrag gilt. Der Einstellungsbogen ist kein Vertragswerk.

Was möchtest Du wissen?