Einstellung einer Pendeluhr mit Gewichten

3 Antworten

Ich habe eine sehr alte Uhr ( 150 Jahre alt) und nach dem Transport ist sie genau nach ein paar Bewegungen immer wieder stehen geblieben. Dann habe ich fest gestellt, daß der Pendel auf einer Aufhängung hängt und die Aufhängung wieder auf einer und da war es ausgehängt. Ich habe die wieder in richtige Position gebracht und jetzt läuft wie geschmiert.

Ein guter Uhrmacher reinigt und konserviert die Teile der Uhr. Beim Aufhängen darauf achten, dass die Uhr im Lot hängt, es gibt Stellschrauben. Die Genauigkeit kann man mit dem Stellrad unterhalb des Gewichtes regeln. Starke Temperaturschwankungen vermeiden.

Du muss drauf achten, dass das Pendel gleichmäßig geht, d.h. das "tick" und das "tack" muss gleichmässig sein. Das kannnst du richten, in dem du die Uhr unten ein bißchen zu seite (links oder rechts) schiebst.Sie darf nicht Hinken. Des Weiteren kannst du dann einstellen, wenn die Uhr vor oder nachgeht, in dem du die Stellschraube unten am Pendel verstellst. Schraube kürzer ist schneller, länger ist langsamer

Was möchtest Du wissen?