Einschreiben nicht zu finden?

5 Antworten

Nein muß sie nicht.

Wie habt ihr den Vertrag abgeschlossen? Eventuell reicht auch eine Kündigung per Mail(wenn der Vertrag Online abgeschlossen wurde), also wenn die Zeit noch nicht vorbei ist, nochmal Kündigen.

Einschreiben sind versichert. Einwurf bis 20, normale Übergabe bis 25 €

Zumindest das Geld, inklusive Portokosten könnt ihr also bei der Post einfordern, unabhängig vom Inhalt.

Pauschal gesagt nein, wie soll etwas unterdrückt sein, wenn der Brief weg ist. Würden sie ihn haben und nicht zustellen sieht das anders aus.

Die Frage wäre auch, wann wurde der Brief abgeschickt, wann wurde der Nachforschungsauftrag gestartet etc.

der Nachforschungsauftrag wurde schon nach 2 Tagen gestellt, da der Brief nach Sendungsnummer immer noch im Logistikzentrum lagerte

@muecke44

Nach 2 Tagen sucht die Post garnicht. Die Frage ist ja auch, wie ihr die gestellt habt.

Nein, sie muss nicht bezahlen. Lese die AGB. Du hast nur einen Transport mit Empfangsbestätigung gekauft, wurde die Sendung nicht empfangen, kannst Du einen Suchauftrag stellen.Wenn der erfolglos bleibt, hast Du Pech.

Hi,

nein, die Post muss garnichts bezahlen, nur ggf. den Wert der Sendung, also 25 EUR.

Der Vertrag ist euer Problem; ihr hättet einfach Rechtzeitig kündigen müssen.

Ich an euer Stelle würde den Einlieferungsbeleg der Post mit dem Schreiben der Post dass der Brief verschwunden ist sowie einem Brief worin ihr den Vorfall erklärt, an den Handyanbieter schicken und hoffen, das die Kulant sind.

Gruß

Woher ich das weiß:Beruf – Angestellte bei der Postbank

ist doch ganz einfach, die Kopie der Kündigung kopieren, Nachweiszettel der Post kopieren (Da muss der Adressat draufstehen), Verlustmeldung der Post kopieren, alles eintüten, neues Einschreiben an die Firma senden!

Was möchtest Du wissen?