Einreise in die USA und ich habe meinen Reisepass verloren

4 Antworten

Urbanessa hat Recht! Bei Beantragung des Express-Reisepasses kannst Du die Nummer sofort bekommen. Einfach die Dame/den Herrn im Bürgerbüro danach fragen, die drucken Dir Deinen Antrag aus. (Ein vorläufiger RP geht nicht!!!)

Ich muss ihr allerdings auch darin Recht geben, dass man solche Dinge vielleicht etwas früher angehen sollte, aber das hast Du ja inzwischen selbst gemerkt.

Ich hoffe, Du hast wenigstens schon ein biometrisches Passbild machen lassen? Wenn nicht: gleich zum Bahnhof und in den Automat setzen!

Guten Flug!

Warum kannst du dich nicht bei ESTA verifizieren????o.O

Also ich habe gelesen, dass ein Expresspass ca. 3 Werktage benötigt und ich mich 72 Stunden vor Abflug per ESTA verifizieren muss. Da heute Samstag ist könnte ich wohl erst Montag einen ANtrag stellen und den Pass ca. am Mittwoch oder DOnnerstag erhalten. Dann sind aber die 72 Stunden schon unterschritten...

Geh Montag zum Bürgerbüro. Den vorläufigen Reisepass kannst du sofort mitnehmen. Das müsste dann zeitlich noch passen. Denk dran 2 Passbilder mit zu nehmen.

Hab grade mal kurz Google gefragt. Der vorläufige Reisepass reicht nicht aus. Dazu brauchst du zusätzlich ein Visum. Ruf am besten mal beim auswärtigen Amt an.

Aber bei einem vorläufigen Reisepass benötige ich doch ein Visum oder?

@natascha70

und jetzt?

@Clamide

Bei der zuständiegen Botschaft anrufen und fragen.

@Clamide

Du kannst dir das Visum aber noch besorgen, denn auch das würdest du ja sofort bekommen. Soviel ich weiß, musst du dafür nach Frankfurt, wenn du in Süddeutschland wohnst, und nach Berlin, wenn du in Norddeutschland wohnst. Das ist jetzt natürlich sehr unangenehm, vor allem, wenn du weit entfernt von diesen Städten wohnst und da erst hinfahren musst. Vielleicht ist es einfacher, die Reise in die USA umzubuchen?

Heute kannst du aber sowieso nur eins tun: Such diesen Pass nochmal! Mach das so, wie die Polizei bei dir eine Hausdurchsuchung vornehmen würde, das heißt, überlege NICHT, wo der Pass sein könnte, sondern durchsuche jeden Schrank, jede Lücke hinter dem Schrank, einfach von einer Seite zur anderen. Vielleicht hast du Glück und kannst dir die "Reise" nach Frankfurt sparen!

@Hardware02

Erzähl doch bitte keinen Kappes.

Ein verschlampter Reisepass ist kein Notfall, es gäbe also beim Konsulat oder der Botschaft **keinen* Notfalltermin. Wartezeit auf einen Visumstermin ist im Moment - je nachdem, ob man nach Berlin, Frankfurt oder München will - 10 bis 14 Tage. Und man bekommt das Visum dann auch nicht sofort, sondern der Pass mit dem Visum wird zugeschickt, und dafür sollte man noch mal mindestens 3 bis 5 Werktage einkalkulieren. All das kann man wunderbar auf der Website der US-Auslandsvertretungen in Deutschland nachlesen.

Die USA erkennen den vorlaeufigen Reisepass fuer die Enreise ohne Visum nicht an. Auf dem Rathaus bekommst du auf die Schnelle keinen Reisepass ausgestellt, den die USA zur Einreise akzeptieren.

Die einzige Moeglichkeit ist, dir den vorlaeufigen Reisepass ausstellen zu lassen, um dann noch schnell auf dem Konsulat ein Visum zu beantragen. Ob die Zeit dafuer noch reicht, bezweifle ich.

Beim ESTA-Visum zweite Staatsangehörigkeit angeben? (Nachdem beim ersten Mal nicht angegeben)?

Ich bin schon Mal vor 5 Jahren mit 16 in die USA gereist. Da hatte ich nur meine deutsche Staatsangehörigkeit angegeben. Eigentlich habe ich aber auch die kolumbianische. Damals hatte ich aber nur den deutschen Pass, deswegen war mir nicht klar, dass ich eigentlich beide Staatsangehörigkeiten habe. Es war anscheinend auch in den USA niemandem klar.

Jetzt fliege ich wieder. Und das ESTA-Visum fragt, ob man eine zweite Staatsangehörigkeit hat. Ich habe letztens angegeben, dass dem nicht so ist, da ich diese ja beim letzten Mal auch nicht angegeben hatte und ich meinen kolumbianischen Pass zu dem Zeitpunkt auch nicht gefunden hatte. Mittlerweile habe ich ihn aber wiedergefunden und ich frage mich, ob ich ein neues ESTA-Visum beantragen soll, in dem ich meine kolumbianische Staatsangehörigkeit auch angebe.

Mir wurde abgeraten, weil ich ja vor kurzem angegeben habe ich hätte keine weitere Staatsangehörigkeit.

Soll ich das jetzt so lassen oder ändern? Gibt es auf irgendeine Art Probleme? Wäre es ein Problem, wenn sie merken "Du hast die kolumbianische Staatsangehörigkeit nicht angegeben"? Können sie das überhaupt merken? Vor 5 Jahren haben sie es ja auch nicht bemerkt? Wäre es ein Problem, wenn ich jetzt im ESTA-Visum angebe, dass ich auch noch die kolumbianische Staatsangehörigkeit habe? (Obwohl ich vor ein paar Monaten beim ESTA-Visum was anderes behauptet habe?)

Wenn ich das so lasse, soll ich dann zur Sicherheit meinen kolumbianischen Pass mit in die USA nehmen oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?