Einmaliges Arbeiten auf Rechnung bei Hartz 4?

3 Antworten

Du kannsst und solltest den Job nicht annehmen deswegen Da versucht jemand, dich und das JobCenter zu bescheis***n

Schreibe iene kurze Mail, das es sich um einen Irrtum handelt, und du nicht selbstständig bist und keine Rechnung ausstellen kannst.

Die 120 sind im Freibetrag, den du behalten dürftest. Musst du natürlich melden beim JobCenter. Also falls das was werden sollte.

Hast du etwas unterschrieben? Einen Vertrag bekommen, den du eventuell nicht richtig gelesen hast?

Weil, wenn du was unterschreiben hast, und nicht hingehst, auch wenn du das nicht darfst, bist du Schadensersatzpflichtig!

Um den Job antreten zu können musst du ein Kleingewerbe  angemeldet haben.

Wie willst du sonst die Rechnung schreiben ?

Es braucht kein Gewerbe um einmalig eine Rechnung zu schreiben.

ALss es den dazu must du erst selbständieg sein! Das lohn sich nicht für120€

Da will jemand seine kosten umgehen! Und Auf dich Abwältzen!

Was möchtest Du wissen?