Einkommen als Straßenmusiker

5 Antworten

Also ich habe in Krefeld (200 Tausend Einwohner) das erste mal gespielt und 14 Euro die Stunde gemacht. Samstags dann 25 Euro die Stunde. Achte bei großen Städten wie Münster, Dortmund, Köln auf Kulanzzeiten. Da darfst du nur die erste halbe Stunde der vollen Stunde spielen. Die zweiten 30 Minuten ist überall Ruhezeit! In Krefeld gab es das Problem nicht.

wenn man das gut macht sind 200 euro und mehr drin (quelle ein interview mit joey kelly im tv)und in münchen muss man dafür ne lizenz beantragen wenn man die hatt isses sogar legal verdientes geld ; )

Das kommt auf Deine Künste an. Ich würde damit reich werden. Jeder würde mir was geben - damit ich endlich aufhöre! Beobachte doch einfach mal einen, dann siehst Du, was die Leute so geben.

Wieso hast du vor dich hin zu stellen und zu spielen? Wenn ja das musst du bei der Stadt anmelden wenn du dich einfach so hin stellst kannst du unter umständen richtig Ärger bekommen!

je nach Größe der Stadt haben sie locker zwischen 30 und 60 €

Muss ich mehr zahlen als meine Freundin (Unterhalt etc.)?

Hallo zusammen,

ich(m, 28J.) bin seit 1 Jahr mit meiner Freundin(w, 26J.) in einer Beziehung. Beim Thema zusammen in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen, kommen soviele Komplikationen, die mich zu den Gedanken führen, die Beziehung zu beenden.

Finanziell sieht es so aus, dass wir beide ein Einkommen von ca. 2000€ netto pro Person haben (sie hat sogar noch ein 13. Gehalt). Ich habe monatlich 200€ Spritkosten (berufsbedingt) und sie 50€.

So gesehen, verdient sie sogar mehr als ich.

Meine Freundin meint, ich müsste an Unterhalt etc. mehr bezahlen, Essen ausgeben, wenn man mal unterwegs ist usw., da es für einen Mann so selbstverständlich sei.

Prinzipiell sehe ich das genauso, da der Mann in der Regel ja auch mehr verdient. Aber bei unserem Fall sieht es so aus, dass sie derzeit sogar mehr verdient. Ich sehe das so, dass man sich bei den Kosten prozentual im Gleichgewicht befinden sollte. Sprich wenn der Mann mehr verdient, zahlt der Mann mehr. Wenn beide gleich viel verdienen, dann zahlt jeder gleich viel. Oder sehe ich das völlig falsch?

Des Weiteren wirft sie mir vor, ich hätte die Arbeit so weit weg ausgesucht, und dürfte somit das Argument der Spritkosten gar nicht erwähnen (was totaler Humbug ist, da ich mir die Arbeitsstelle sicherlich nicht so weit weg ausgesucht habe, sondern weil der Arbeitsmarkt derzeit nichts anderes hergibt).

Jetzt kommt noch hinzu, dass sich die gemeinsame Wohnung in Ihrem Ort befinden soll, da sie sehr heimat verbunden ist. Auch hier kommt ich ihr entgegen und wäre bereit, in ihre Stadt zu ziehen, was meine Spritkosten nochmal um 100€ erweitern würde, 300€ Gesamt).

Im Vergleich bleibt bei ihr also am Ende des Monats schon ne Ecke mehr über, trotzdem soll ich ~65% der Kosten übernehmen.

Welche Meinung habt ihr dazu? Ich kann ihre Meinung nicht nachvollziehen. Wenn ich irgendwann mal 500€ mehr als sie im Monat verdiene, dann kann ich gerne 65% der Kosten übernehmen. Aber bei der aktuellen finanziellen Lage, habe ich Null Verständnis dafür. Das alles bringt mich in den Gedankenstrudel, Schluss zu machen.

Mfg

Thorben

...zur Frage

Über 4000€ Netto im Monat Verdienen aber wie? Ausland Strabag ähnliche Konzerne Erfahrungsberrichte

Sicherlich gibt es Online Programme die einem versprechen dass man mehr als xxxxx verdient, aber glaubt diesen schwachsinn jemand von euch?

eine andere Möglichkeit wäre da der Finanzdienstleister und ohne Frage ein sehr gut bezahlter Beruf bei dem man sicherlich die Möglichkeit hat binnen ein paar Jahren über 3000 - 5000 Euro zu verdienen (habe diesen Beruf auch selbst ausgeübt) nur bei diesem Beruf kommt irgendwann der Moment an dem einem wie man so schön sagt das Potenzial ausgeht

dann wäre da noch der Studien Abschluss Arzt, Dipl. Ing. Bauaufsicht ect. auch alles sachen die sehr gut bezahlt sind und über die 3000 Euro klasse hinnaus schießen "können!"

um jetzt zu meiner Frage zu kommen: gibt es einen Beruf wie Installateur oder Fertighausbauer oder Elektroinstallateur, Maurer wo man eine Lehre beginnt, Weiterbildungen besucht und ohne ein Studium zu machen über 4000€ verdient?

kennt irgendwer jemanden der dies so gemacht hat?

Selbst wenn ich nur mit Überstunden auf 4000€ komme das wäre egal da von Jahr zu Jahr weniger Überstunden gemacht werden müssen (Schlafen muss ich aber auch einmal)

mir geht es in 1. Linie um meine Geschäftsidee und dafür brauche ich 60.000 Euro natürlich würde ich diese mit einem Kredit bekommen aber dann wäre der Zeitaufwand zu hoch wenn ich diesen zurück bezahle, also brauche ich ein gutes Einkommen und 10 Jahre Zeit bis mein 2. einkommen die 4000€ mtl. übersteigt. (Ehrlich gesagt wäre ich sehr dumm wenn ich dann aufhören würde zu arbeiten)

...zur Frage

Nachträgliche Kindergartenbeiträge zahlen trotz Insolvenz

Hi, hoffe, dass mir hier jemand bei diesem Themal helfen kann.

Meine Lebensgefährtin und Ich haben im März diesen Jahres eine Nachzahlung erhalten für die Kindergartenbeiträge aus dem Jahr 2011. Die Forderung beläuft sich auf knapp 800,-. Vereinbart wurde eine Ratenzahlung, aufgrund der antretenden Arbeitslosigkeit. Im Jahre 2010/2011 war ich der Hauptverdiener (selbständig). Meine Lebensgefährtin hatte nur ein geringfügiges Einkommen bzw. zwischendurch Krankengeld erhalten knapp 800,- €. Schließlich musste ich aufgrund der Insolvenz meines Unternehmens auch selber in die Insolvenz gehen. Der Antrag wurde im April diesen Jahres gestellt.
Die Forderung hatte ich beim Insolvenzverwalter angegeben und Seitens der Stadt wurde sie ebenfalls angemeldet. Vor kurzem habe ich bei der Stadt vorgesprochen den Sachverhalt erklärt und um Neuberechnung der Kindergartenbeiträge gebeten, nach Grundlage des Einkommens meiner Lebensgefährtin. Zum einen sagte mir der Sachbearbeiter, dass meine Schulden auch gleichzeitig Ihre Schulden sind und zum anderen, dass sich bei der Neuberechnung sich auch nichts an die Beitragshöhe ändern wird. Wie gesagt Sie hatte in dem Jahr nicht mehr als 8000,- verdient.

Meinem Erachten nach müssten doch die Kindergartengebühren neu berechnet werden, oder?

War schon mal jemand mit so einer Situation konfrontiert gewesen? Mein Insolvenzverwalter hält sich daraus.

Für hilfreiche Antworten bin ich sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?