Einige Fragen zur Buchführung (EÜR) mit SKR03

1 Antwort

Nur zur Klarstellung, Du bist nicht steuerbefreit (ausser Du wärst blind und hättest einen kleinen Betrieb mit höchstens 2 Arbeitnehmern), sondern Du bist Kleinunternehmer und die Umsatzsteuer wird bei Dir nicht erhoben.

Du buchst also in diesem Jahr alle Kosten auf die Konten ohne Vorsteuerberechnung und ohne Umsatzsteuerberechnung.

Die Kosten für den Onlineshop auf Werbekosten (Werbungskosten sind ein Begriff aus der Einkommensermittlung für Arbeitnehmer), geht aber auch in den Bereich Verwaltungskosten.

Die Kapitalertragsteuer betrifft ja Deine Einkommensteuer (da wird sie auf die Einkommensteuer angerechnet) also geht auf private Steuern. Die Zinsen auf Zinserträge.

Richtig, die Gebühren der Bank sind Nebenkosten Geldverkehr.

Was möchtest Du wissen?