Eine Heizung ist immer voll aufgedreht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich stelle jetzt eine Vermutung an! Bei dem besagten Heizkörper hängt der Stift vom Ventil. Dieser Defekt ist der Vermieterin bekannt, darum riet sie zu Stufe 5. 

Nimm den Thermostatkopf ab und schau, dass der Stift raus kommt. Manchmal genügen ein paar sachte Schläge mit nem kleinen Hammer auf den Ventilkörper, dass das Ding rausspringt, ansonsten mit einer Zange versuchen. Ist der Stift heraußen, dann ein paar Tropfen Kriechöl drauf und den Stift ein paar mal bewegen, dann den Thermostatkopf wieder montieren.

Oder der Vermieterin den Mangel unter die Nase reiben, damit sie den beheben lässt.

Das  ist wohl eher so das dort ein neues Ventil mit Thermostat ran muss  so eine  Anweisung ist Schwachsinn den auf  5 sollte man nur stellen wen das notwendig ist!Sie hat nur keine Lust  das zu bezahlen obwohl sie es muss!

Man "dürfte" vor allem mal die "Heizung"überprüfen!

Wenn sie kalt bleibt kostet das auch nichts. Da liegt allerdings ein Defekt vor der behoben werden sollte.

Was möchtest Du wissen?