Eine Gbr, zwei Fantasienamen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Fantasiename hat keine rechtliche Bedeutung ! Eure GbR besteht aus den zwei Gesellschaftern und heißt somit z.B. "Fritz Schulze und Otto Müller in GbR". Ihr könnt soviel Internetseiten mit verschiedenen Fantasienamen betreiben, solange ihr nicht die Namensrechte Dritter verletzt und eure richtigen Namen im Impressum angebt.

Eine zweite Gewerbeanzeige wäre nur notwendig, wenn ihr diese Tätigkeit von einer anderen Betriebsstätte aus betreiben würdet. Sollte sich die Tätigkeit erweitern, wäre eine Ummeldung vorzunehmen. Aber das habt ihr ja nicht vor...

Super Antwort! Vielen Dank. Hab ich das richtig verstanden, dass deine Erklärung (also dass der Fantasienamen keinerlei rechtliche Bedeutung hat) auch gilt, wenn der erste Fantasienamen im Gewerbeschein drin steht, oder?

Leider darf ich noch nicht bewerten, aber trotzdem vielen Dank für deine Hilfe!!!! :-)

@Mepopla

Genaugenommen gehören Fantasienamen gar nicht in den Gewerbeschein. Wenn dieser also fälschlicher Weise mit aufgenommen und bescheinigt wurde, dann hat das trotzdem keine Bedeutung. Der gesamte "Gewerbeschein" hat ja rechtlich keine größere Bedeuutung, als dass es eine Eingangsbestätigung ist, dass man sein Gewerbe angemeldet hat. Dieser Zettel erlaubt nichts und begründet keine Firma oder Rechte.

Du wirst vermutlich im Impressum die Bezeichnung nennen müssen, unter der das Gewerbe registriert wurde.

Was möchtest Du wissen?