Eine frage zur Zweitwohnsitz in Hamburg + Untervermietung

1 Antwort

Du bestimmst, welcher Ort/Straße dein Hauptwohnsitz ist. Wenn aber dein Lebensmittelpunkt über ein halbes Jahr nicht dieser selbst gewählte Hauptwohnsitz ist, dann könnte bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung dir dieser Hauptwohnsitz aberkannt werden. Die Untervermietung deiner Mietsache muss dein Vermieter genehmigen. Du darfst mehrere Nebenwohnsitze haben. Deine Frage nach den 8% zielt wohl auf die Zweitwohnsitzsteuer, die ev. in der Kommune verlangt wird. Erkundige dich doch bitte. Näheres Zur Anmeldung findest du im Meldegesetz.

Was möchtest Du wissen?