Einbruch nach Wohnungsbesichtigung

2 Antworten

Sicherlich könnte das passieren. Wenn ich so lese was in letzter Zeit so an Betrüger-/Einbrechermaschen im Umlauf sind, denke ich, dass die Verbrecher immer kreativer werden.

Gibts denn wertvolle Dinge in der Wohnung? Oder sind es nur 08/15-Möbel? (Das musst du hier nicht beantworten, nur für dich reicht!) Sind es nämlich nur 08/15-Möbel ist die Wahrscheinlichkeit eines Einbruchs gering. Eine Möglichkeit wäre jemanden ab und an mal nach dem Rechten sehen zu lassen, also ab und an mal vorbeigehen lassen usw.

Wenn er auszieht könnte er schon mal Möbel woanders unterstellen?

Ja, sowas ist ein beliebte Masche von Einbrechern. Man kann so schon einmal den Wert der potentiellen Beute taxieren.

O.k. und was könnte er jetzt im Nachhinein tun- er geht jeden Morgen zur Arbeit und macht sich Sorgen ob in seiner Abwesenheit ein Umzugswagen vorfährt und die Männer einfach behaupten, sie sind die Umzugshelfer während sie Mobiliar runtertragen...

@Schlachtensee

Haben sie den die Schlüssel zur Wohnung?

Was kann man nach einer "erfolgreichen" Wohnungsbesichtigung tun, um seine Chance gegen Mitbewerber zu erhöhen?

Letzte Woche habe ich meine absolute Traumwohnung gefunden! Es ist zu schön, um wahr zu sein! Unabhängig von der Wohnung erschien mir der Vermieter schon beim ersten Anruf als mit Abstand sympathischer, bodenständiger und professioneller als alle anderen Vermieter mit denen ich zuvor telefoniert hatte(ca. 10). Dann, bei der Wohnungsbesichtigung übertraf die Wohnung alle Erwartungen, ich darf sagen nach ausfürhlicher Wohnungssuche halte ich dieses Wohnungsangebot für das mit Abstand beste in meiner Stadt. Sofern es keine bösen Überraschungen gibt. Jedenfalls hätte die Wohnungsbesichtigung meinem Empfindens nach nicht besser laufen können! Nur ein Problem gibt es; der Vermieter hat möchte die Wohnung noch einigen anderen Interessenten zeigen die sich vor mir gemeldet hatten, bevor er mir eine endgültige Zusage gibt - oder eben eine Absage :( Lange Rede, kurzer Sinn. Wohnungsbesichtigung lief 1A. Meine Mieterselbstauskunft sollte durchschnittlich sein - Student, regelmäßiges Einkommen, großes Interesse an der Wohnung, keine Haustiere, keine Schulden etc. etc. eben ganz "normal". In 9 Tagen will der Vermieter mich anrufen. Kann ich bis dahin IRGENDetwas tun um meine Chancen zu erhöhen, die Wohnung zu bekommen anstelle der anderen Mitbewerber? Ich will die Wohnung wirklich unbedingt. Worauf achten Vermieter wenn sie sich zwischen sagen wie 5 Bewerbern entscheiden müssen die alle ähnliche Voraussetzungen mitbringen? (geregeltes Einkommen, keine Besonderheiten) Was kann ich während ich auf den Anruf warte tun, um meine Chancen auch nur minimal zu erhöhen? :) wow das ist wirklich lang geworden sorry und danke für's lesen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?