Ein Zimmer für 2 Wochen an eine Ausländerin vermieten?

2 Antworten

Achtung, das ist gewerbsmäßige Vermietung von Wohnraum. Das wird in verschiedenen Kommunen mittlerweile mit Bußgeld belegt.

Außerdem könnte es passieren, dass du dann für diese Dame BÜRGEN musst.

das bedeutet... ist das grundsätzlich verboten? Wie gesagt, mein Vermieter hat zugesagt und sogar einen Zweitschlüssel zur Verfügung gestellt.

@robnowicki

Ja, das ist in der Regel verboten. Und pass bloss auf das du keine Verpflichtungserklärung unterschreibst, dann kann es teuer werden.

Ein unbekannt Frau kennen gelernt?? Wie ist das zu verstehen? du kennst sie oder nicht?

Wofür braucht sie denn ein Dokument?

Sie kann doch ein Zimmer bei airbnb mieten. Dafür benötigt sie kein Dokument.

Ja. ich habe sie zufällig auf ''Hello Talk'' kennengelernt. Sie hat mir auf jeden Fall geschrieben, dass sie ein Dokument benötigt. ''It says that confirm hotel/apartment directly on letterhead. The embassy need to know where I live while I'm in Germany''. Und jetzt doch kein Dokument? ich bin echt verwirrt....

@robnowicki

Na wer weiß wer da in Wirklichkeit kommt, bestimmt keine weibliche Touristin. Glaube blos nicht alles was da so geschrieben wird.

@robnowicki

Brich den Kontakt ab. Du wirst da nur verars....

Sie benötigt wahrscheinlich für ein Visum einen Nachweis dass sie hier in Deitschland eine Unterkunft hat.

@SlightlyAnnoyed

ja genau. das ist es! wie mache ich das?

@robnowicki

Formulate etc. gibt es dafür nur für Hotels. Als Privatperson setzt du einen Schreiben (deutsch und englisch) auf in dem du bestätigst, das Person xx im Zeitraum von xx bis xx bei dir wohnen wird.

Untermieterin rauswerfen - Kein Mietvertrag vorhanden?

Guten Abend,

ich habe leider einen sehr dummen Fehler gemacht und würde gerne von euch wissen wie ich mein Problem lösen kann.

Ich habe mich vor ein paar Monaten von meiner freundin getrennt, Sie ist ausgezogen und ich bin in der für mich zu grossen Wohnung geblieben. Da ein grösseres Zimmer nur noch leer stand, bin ich auf die tolle idee gekommen dieses Zimmer an eine junge Dame 22 Jahre alt zu vermieten. Wir haben keinen schriftlichen Mietvertrag aufgelegt und am anfang mündlich die wichtigsten Dinge besprochen.

Die ersten Monate ging auch alles gut. Doch seit ein paar Wochen bekommt Sie jeden Tag besuch von ihrem freund und anderen leuten, die auf meinem Balkon am Rauchen und kiffen sind. Ich sagte ihr das ich das nicht möchte, darauf hin lies sie tage lang das geschirr stehen, wirft essens reste in den Gelben Sack die Schimmeln. Bringt den Müll nicht runter und behandelt mein Eigentum wie das letzte.

Ich sagte ihr sachlich und mit ruhiger Stimme das es so nicht geht, Sie schreite mich darauf hin an und beleidigte mich als Sohn einer h* etc. alles unterste schublade. Ich lachte nur und sagte ihr ok, das ist mir genug und Sie soll sich für nächsten Monat etwas anderes suchen, da ich mich in meiner eigenen Wohnung nicht so behandeln lasse.

Jetzt ist meine Frage, wie sieht es rechtlich aus ?

Was kann ich tun ? ich möchte am liebsten kein stress mit dem Anwalt, polizei etc. doch wenn Sie nicht am 1 des folgenden Monats draussen ist, werde ich ihr den Schlüssel abnehmen und einfach ihre sachen vor die Türe stellen und das Schloss austauschen.

Wie sieht es rechtlich aus, ist das irgendwie durch die Mietzahlung der letzten Monate ein stillschweigender Vertrag zustande gekommen ?

oder wie kann ich Sie am schnellsten loswerden.

Was habe ich für Optionen ?

Vielen dank für eure hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?