Was sind die Voraussetzungen ein Maklerbüro in den USA zu eröffnen?

5 Antworten

Das sollte unter Bundesstaatsrecht fallen. Unabhängig davon brauchst du die entsprechende Nationalität und wenn du die nicht hast, das nötige Visum mit der nötigen Erlaubnis

Als erstes brauchst du eine Aufenthaltserlaubnis. Die bekommst du aber nur, wenn du garantieren kannst, dass du dem Staat nicht zur Last fallen kannst.

Nein, auch wenn man das garantieren könnte, bekommt man keine Arbeitserlaubnis und Aufenthaltserlaubnis. Man braucht eine Green Card

@stufix2000

Mit einem entsprechenden Kapital kann man ein selbständiges Gewerbe ausüben. Das muss natürlich auch nachgewiesen werden

Mindestens 500.000$ sind aufgerufen. Und die Schaffung von 10 dauerhaften Arbeitsplätzen. Ansiedelung im ländlichen Bereich mit hoher Arbeitslosigkeit.

Da möchte ich kein Makler sein.

http://www.uscis.gov/green-card/green-card-through-job/green-card-through-investment

@stufix2000

Das mit den 500.000 Dollar kann man ganz leicht umgehen. Die Lösung ist das L1 Visum, welches jedem dann auch die Greencard ermöglichen kann. Dazu braucht es nicht viel. Einfach in Deutschland eine Firma gründen und nach einem Jahr dann eine Zweigstelle in den USA eröffnen.

Wenn du meinst. Ich halte das für einen gewagten Plan.
Ich habe den L Visa Prozess hinter mir und auch den Green Card Prozess.

Und eines ist mal sicher, easy, schnell und ganz leicht und preiswert sind keine Adjektive, die mir zu diesen Prozessen in Erinnerung geblieben sind.

Sie brauchen neben einer Aufenthaltserlaubnis Verstand und Gründungskapital. An allen Ihren fast schon manisch wirkenden gleichlautend wiederholten Vorfragen, kommen daran allerdings erhebliche Zweifel auf!?!

Also versehen wir es richtig das man nur eine Aufenthaltserlaubnis braucht ? Kapital und Verstand ist ja klar aber sonst nix ?

Was möchtest Du wissen?