Ein bekannter hat ein gewerbe gemeldet beim ordnungsamt ohne es dem jobcenter zu melden kriegt er probleme?

5 Antworten

Sämtliche Änderungen in den Verhältnissen sind dem Leistungsträger unverzüglich anzuzeigen ...

und es kommt immer alles irgendwie raus

dann kommt Rückforderung und Strafanzeige

Zahlt ihr die Umsatzsteuer oder Zahlt er Steuer weil er länger als ein Jahr schon das Gewerbe angemeldet hat.

Er sollte sich einen guten Steuerberater zulegen und schnellstens dem Arbeitsamt melden das sein Gewerbe läuft.

Wenn seine Einnahmen nicht sehr hoch sind und seine Ausgaben entsprechend  den Gewinn schmälern, kann er noch mit einem blauen Auge davon kommen.

+Ja wird er   und zwar masisg  es ist besser er   medelt das beim Amt den auch wen man sich selbständig macht kann man zb 2 Jahre lang noch alg2 bekommen also hat er sich sinnlos strafbar gemacht!!

Und wie er ärger bekommen wird.

ER hat mit rückzahlungen des erhaltenen geldes zu rechnen, es kann anzeige wegen Sozialbetrug eingerecht werden. dann wird es noch tuerer.

Was möchtest Du wissen?