Ein Auto in Holland kaufen und nach Deutschland einführen

2 Antworten

Der Kauf ist ein so genannter "innergemeinschaftlicher Erwerb eines neuen Fahrzeugs", wenn das neue Fahrzeug bei der entgeltlichen Lieferung an den Käufer aus einem anderen EU-Mitgliedstaat in das Inland gelangt.

Der Kauf unterliegt damit in Deutschland der Umsatzsteuer

Im Herkunftsland ist er dagegen steuerfrei

Die Rg. muß OHNE USt ausgestellt werden und Du mußt eine Umsatzsteuererklärung für die Fahrzeugeinzelbesteuerung beim deutschen Finanzamt abgeben (innerhalb von 10 Tagen nach dem Erwerb):

http://www.finanzamt.bayern.de/Informationen/Formulare/Auslandssachverhalte/Fahrzeugeinzelbesteuerung/USt-1-B-Umsatzsteuererklaerung.pdf

Zuständig für die Fahrzeugeinzelbesteuerung ist das Finanzamt, das auch die Einkommensteuerveranlagung durchführt. Dies ist regelmäßig das Finanzamt, in dessen Bezirk der Erwerber seinen Wohnsitz hat.

Der freie Warenverkehr in der EU gilt nicht für Autos. Du bekommst die niederl. Mwst. erstattet und musst die deutsche Mwst. zahlen. Zudem kommen noch Kosten für die Umrüstung des Fahrzeuges auf dich zu.

Danke

umrüsten? bei den Autos von der Insel, ja, aber was gibt es bei Holl. Autos umzurüsten?

@rotogais

Leuchtweitenregulierung und dritte Bremsleuchte sind in Deutschland zum Beispiel Pflicht, im EU-Ausland nicht. Dies und anderes muß nachgerüstet werden.

Was möchtest Du wissen?