Eigentumswohnung - Nicht-umlagefähige-Kosten absetzen. Kann ich bei der Steuer, Vewaltungsgebühr, Kontogebühr, die ich an die Hausverwaltung zahle, absetzen?

3 Antworten

Szenarien:

  1. Wohung ist vermietet --> Alle Kosten, die durch die Wohnung entstehen sind als Werbungskosten aus Vermietung und Verpachtung abzugsfähig (manche Dinge müssen ggf. abgeschrieben werden) und mindern die Einkünfte
  2. Wohnung wird von dir selbst bewohnt --> Abgesehen von den sog. "haushaltsnahen Dienstleistungen" sind dies Kosten der privaten Lebensführung. Dein Bier, nicht das des Steuerzahlers!

Haushaltsnahe Dienstleistungen sind die Verwaltungsgebühr, Hausmeister, Straßenreinigung, Heizungswartung etc.

Hallo, es wäre wichtig zu wissen ob die Wohnung selbst bewohnt oder vermietet ist?

Bei Vermietung ja als Werbungskosten.

Selbstgenutzt nein

Was möchtest Du wissen?