Eigentum zurück verlangen - Bekannter rückt Auto nicht mehr raus!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Suche Dir einen starken Freund, gehe mit diesem zu diesen Bekannten und verlange die sofortige Herausgabe des Autos. Sollte er diese verweigern, drohst Du mit der Polizei und genau die solltest Du auch rufen, wenn er den Wagen nicht rausrückt.

Rechtlich bist Du eindeutig auf der sicheren Seite, denn der Wagen gehört Dir. Er könnte lediglich die verbauten Teile wieder rausnehmen und Dir den Wagen im alten Zustand zurückgeben, aber er ist in keinster Weise dazu berechtigt, Dir den Wagen nicht wieder herauszugeben.

Hier liegt ganz klar eine Unterschlagung vor. Umgehend Polizei einschalten und Anzeige erstatten.

Wenn er es Privat macht, darf er dass Auto nicht einbehalten, da ihr keinen Vertrag mit einer Solchen Klausel festgelegt habt. Außerdem musst darf er kein Geld für seine Arbeitszeit geben. Ein Geldgeschenk von deiner Seite ist aber in Ordnung.

Wenn es eine Firma repariert hat, darf sie dass Auto( so weit ich weiß) bis zur Kostendeckung einbehalten!!!

Da wirst du wohl um rechtliche Schritte oder zumindest die Androhung derer nicht herum kommen. Habt ihrirgendwas schriftlich festgesetzt?

nein das lief alles nur mündlich ab

@PhillyMag

Hm. Dann würde ich, mit meinen rudimentären Kenntnissen, sagen, du bist deutlich im Vorteil. So unterschlägt er dir schlicht dein Eigentum und hat nichtmal einen Beweis, dass ihr irgendwas ausgemacht habt, was er dran machen sollte.

Sprich nochmal mit ihm, sag, er soll's rausrücken, sonst geht's zur Polizei.

Drohe ihm mit einer Strafanzeige, das kostet nichts.

Was möchtest Du wissen?