Eigenes konto! Pro & Contra

5 Antworten

ja, würde ich schon. du kannst ja nicht überziehen. und wenn du immer erst zur bank mußt, um geld zu holen, ist es sicher gut, um das geld zusammen zu halten.

genau das waren auch meine worte :)

Nein. Mit 12 braucht man sowas nicht. Ich hab meins erstes eigenes mit Ende 16 bekommen und naja viel machen tue ich damit nicht, da ja die Eltern immer noch die Sponsoren überall sind, da ich kein eigenes Einkommen hab. Ein Sparkonto schon, sowas hat ich auch schon immer :)

ja , das was du sagst stimmt schon aber einkommen hätte ich dort , denn das taschengeld das ich von meinen eltern bekomme würde dann automatisch jeden monat überwiesen werden , außerdem jobbe ich manchmal nebenbei , also als nachhilfelehrerin ;D trotzdem danke

Ein Sparkonto ja, ein Girokonto nein. Du bist noch nicht geschäftsfähig und hast kein eigenes Einkommen. Außerdem kostet ein Girokonto Gebühren.

nein , nicht immer ! es gibt auch konten die mit dem der eltern verbunden sind und dann auch kostenlos sind ! ein sparkonto , ist das ein sparbuch ?

Sparen ist immer gut.Soviel ich weiß gibt es die Jugendkonten bei der Sparkasse ab 14 Jahren.-Doch ein Sparbuch kann für dich angelegt werden,jedoch darfst du alleine nur kleine Beträge abheben.Bei größeren Summen müssen deine Eltern dabei sein.Doch vielleicht können dir deine Eltern einen kleinen Dauerauftrag für dein Sparbuch einrichten.Falls du später dein erstes Auto selbst finanzieren mußt,wirst du mit kleinen Sparbeträgen nicht weit kommen.Du mußt dir später einen Schülerjob besorgen.Es ist ja nicht nur der Kauf des Autos,sonderrn auch viele andere Kosten kommen auf dich zu.-Versicherungen , Benzinkosten , Steuern , Winterreifen , Rücklagen für Reperaturen usw. Also ein großes Thema...............

Wenn du Geld sparen willst,kauf dir eine Spardose ohne Schloss.

hab ich schon , aber irgendwann mach ich sie trotzdem auf ! außerdem hatte ich nach pro und contra für ein konto gefragt und nicht für das sparen ! trotzdem danke ;)

Was möchtest Du wissen?