Eigene Regierung/Staat/Land gründen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Theorie denkbar, in der Praxis aber unmöglich. Erstens, weil du kein Stück Land finden wirst, das niemand für sich beansprucht, zweitens, weil du kaum Unterstützer für so ein Projekt finden wirst, und drittens, weil dein Staat kaum anerkannt werden wird.

Zu spät, die Welt ist schon samt und sonders in Staaten aufgeteilt, nun kann da nix mehr Entsprechendes veranstaltet werden. Das einzige was da und dort ggf. möglich ist, das ist eine Abspaltung eines Landesteiles, der dann ein neuer Staat werden kann. Beispiel: wenn Schottland unabhängig werden sollte, dann isses ein neuer Staat.

schade eigentlich. Muss man dann wohl auf die spezialisierung von Raumfahrten warten, das wird aber wohl nicht so schnell passieren.

@TwynstaJF

Ja stimmt, - wir könnten schon längst auf dem Mars bemannt gelandet sein, doch die verdammte Hochrüstung ist Schuld daran, dass dies bis jetzt noch nicht möglich ist, denn es geht ja so verflixt viel Geld in den Militäretat ein, so dass für die Raumfahrt dann nur noch wenig Geld übrig bleibt.

@Saatgut

Ist ja auch irg. wie ein Problem der Menschheit. Man macht eben das, was man am besten kann (sich gegenseitig die Köpfe einschlagen -,-) Ich hoffe das da mal was WIRKLICH sinnvolles passiert, und irgend jemand der etwas zu sagen hat, mal dahinter kommt was wirklich wichtig ist.

Auf dem Mond (oder Mars....) kannst du das bestimmt noch machen. Auf der Erde nicht.

Gesetze dagegen? Weil jedes Fleckchen Erde zu einem Staat gehört.

Aber wenn du eine Insel findest, die nicht zu einem Staatengebiet gehört, also meinetwegen eine frische Vulkaninsel mitten im Atlantik, wäre es vielleicht (theoretisch) möglich.

Der Mond wurde schon KOMPLETT verkauft. (Solche Pfosten diese Regierungsoberhäupte -,- ) Die Erde ist so gut wie vergeben, das stimmt, allerdings könnte man sich ja die 3.Welt Länder anschauen, mit ein paar Milliarden würden die ihre Länder wahrscheinlich verkaufen.

Es geht. Dazu braucht es: 1) Ein Territorium. Das kann theoretisch Dein Haus mit Deinem Grundstück sein. 2) Eine Verfassung. 3) Ein Staatsoberhaupt. Wenn das vorhanden ist, brauchst Du nur noch die Anerkennung durch andere Staaten. Je mehr Dich anerkennen, desto eher gilt Dein Staat als solcher.

So geschehen ist das z.B. im Ärmelkanal auf einer alten Militärfestung. Der Staat nennt sich Sealand.

Dann bräuchte ich nurnoch mich bei der Merkel und beim Obama einschleimen, hahaha :D.

Das das mit so "wenig" Land geht, hätte ich jetzt nicht erwartet. Aber ich glaub das währe sogar ein Hauptproblem, denn wer lässt schon ein Paar Hektar Land als Staat anerkennen ??

@TwynstaJF

Naja, Sealand funktioniert ja auch nicht als eigentlicher Staat. Es hat ja nicht einmal das Feuer löschen können, das dort einmal ausgebrochen war. Dazu mussten vom Festland (Ausland) Einheiten helfen. Trotzdem ist Sealand internet technisch ein Raum mit seinen eigenen Gesetzen. Wer die Gesetze allerdings vertritt weiss ich nicht. Ich glaube nicht, dass die Platz für einen Richter auf den zwei Betonpfählen haben.

Ein Territorium. Das kann theoretisch Dein Haus mit Deinem Grundstück sein.

Das Grundstück wirde mit Sichehreit Teil des Staatsgebiet eines Staats sein. Würde man versuchen , darauf einen Staat zu gründen, wäre das theoretisch eine Sezession, die kein Staat dulden muss.

. 2) Eine Verfassung. 3) Ein Staatsoberhaupt.

Nach der 3-Elemente-Lehre muss ein Staat ein Staatsgebiet, ein Staatsvolk und Staatsgewalt sowohl nach innen als auch nach außen haben. Weder eine Verfassung noch ein Staatsoberhaupt sind 'Pflicht'. 

ja wäre möglich aber sehr aufwändig :)

ja, das würde wahrschienlich Jahrzehnte in anspruch nehmen.

Was möchtest Du wissen?