Eigenbedarf nach Wohnungskauf anmelden

5 Antworten

Da gibt es nichts zu helfen, das Kündigungsschreiben ist nichtig.

Erst ab Eintragung im Grundbuch ist eine Eigenbedarfskündigung möglich.

Es gibt noch viele andere Dinge die bei Eigenbedarfskündigung beachtet werden müssen, da es sonst wieder zu einer unwirksamen Kündigung kommen kann.

Mit dem Auflassungsvermerk im Grundbuch bist Du noch nicht rechtmäßiger Eigentümer.

Folglich ist Deine Kündigung unwirksam.

Du wirst wohl, wenn der Eigenbedarf immer noch besteht, neu kündigen müssen.

Der wirtschaftliche bzw. Gefahrenübergang erfolgt mit Bezahlung des Kaufpreises. Erst danach wird der Grundbucheintrag geändert. Und diese Änderung kann mal gut und gern Monate in Anspruch nehmen. Solange hättest du noch mit der Eigenbedarfskündigung warten müssen...

Ich habe eine Wohnung gekauft, um begründet selbst drin zu wohnen

dann verhandelt man diesen wichtigsten punkt vor dem notartermin bzw. befragt man den notar dazu.

das stimmt schon die eintragung dauert und erst dann bist du eigentümer und kannst kündigen.

Was möchtest Du wissen?