eidesstattliche erklärung vs versicherung?

1 Antwort

Die eidesatattliche Erklärung leistet man als Beweis bei Gerichtsverfahren anstelle einer eidlichen Zeugenaussage. Bei der Eidesstattlichen Versicherung erläutert man wahrheitsgemäß eidlich den Umfang seines eigenen Vermögens und aller Einkünfte und Schulden als Schuldner auf Antrag eines Gläubigers gegenüber dem Gerichtsvollzieher. Im ersten Fall wären Sie also ein edler Zeuge und im anderen eine Pleitegeier!

Was möchtest Du wissen?