EC Karte,Bank Geld abgehoben?

4 Antworten

Die Geheimzahl sollte nur dem Inhaber der Karte bekannt sein und dann kann damit auch keiner Geld abheben. 

Falls die Freundin die Geheimnummer kennt, dann hat er schlechte Karten, wenn sie abstreitet, das Geld genommen zu haben.

Einkaufen kann sie damit nicht, dazu müsste sie die Unterschrift nachmachen und auch der männliche Vorname würde auffallen. 

Die PIN sollte man niemandem weitersagen. Somit hat er zumindest eine Teilschuld.

Bei uns ist es so, dass mein Mann und ich die PINs vom anderen kennen. Allerdings ist das bei uns kein Problem, denn bei uns holt keiner das Geld vom Konto des anderen.

So soll es auch sein. Nur überlege einer von beiden würde auf einmal das Konto leer räumen. gesetzt in dem Fall man ist nicht verheiratet

@Conny24

Von daher würde ich keinem anderen meine PIN geben. Auch meine Kinder wissen meine PIN nicht, auch wenn ich nicht davon ausgehe, dass sie plötzlich Geld von meinem Konto abheben würden. Die Frage ist eben immer, braucht derjenige die PIN?

In dem Fall muss er erklären, wie die Freundin an die Geheimnummer gekommen ist. Hat er ihr die Geheimnummer verraten, könnte das als Fahrlässig gelten. Das gleiche gilt, wenn er die Nummer aufgeschrieben hat. In dem Fall wird er das Geld eher nicht zurück bekommen.

Die beiden sind seid 3 Jahren zusammen.müsste ich mal erfragen. Nur kann ja sein das sie mit dieser schon einkaufen dürfte usw.

Dann müsste man sich die Frage gefallen lassen, woher sie denn die PIN für die Karte weiß.

Was möchtest Du wissen?