Ebaykleinanzeigen kaufabsage, ist das bindend?

6 Antworten

Hier könntest du in der Tat Probleme bekommen. 

Aus rechtlicher Sicht ist ein Kaufvertrag zustande gekommen, an den du dich halten musst. Der Käufer kann die Herausgabe der Ware verlangen. 

Weigerst du dich, kann der Käufer Schadensersatz verlangen. 

Ob der Käufer nun vor Gericht geht, wenn du vertragsbrüchig wirst, darüber lässt sich lange spekulieren. Du musst aber im Streitfall damit rechnen, dass du verlierst. 

Deswegen wärst du wohl gut beraten, den geschlossenen Kaufvertrag zu erfüllen. 

Eine Erfüllung ist ja leider nicht mehr möglich, da sie nicht mehr da sind.

Ich denke, Zivilrechtlich schon. Du hast ein Angebot abgegeben, die Schuhe zu einem bestimmten Preis zu verkaufen und der Andere hat es angenommen und die Bezahlung auf den Weg gebracht, Damit ist ein Kaufvertrag zu Stande gekommen.

Wenn der Vertrag abgeschlossen wurde ist er bindend und beide Geschäftspartner müssen sich dran halten.

Eindeutig ja. Du musst dem Käufer die Schuhe zuschicken.
Er hat den vereinbarten Kaufpreis bezahlt und damit ist ein Vertrag zwischen euch zustande gekommen.

Auf deren Einhaltung kann er dich problemlos verklagen.

Warte das nächste mal einfach ab ob weitere Angebote eingehen

So gehts bestimmt nicht. Vertrag ist Vertag. Natürlich kannst Du Ärger bekommen. Du hättest ja auch nicht auf das erste Angebot einzugehen brauchen, sondern warten, bis mehrere Vorschläge eingetroffen sind.
Mit dem Moment, wo Du Deine Kontonummer gegeben hast, hast Du zugestimmt.
Wenn Du nicht willst, dass der Verkauf eingeklagt wird, dann verschicke die Schuhe.

Was möchtest Du wissen?