eBay Verkauf: haben uns bei Rückerstattung auf Teilrückerstattung geeinigt, wieso ist mein PayPal Betrag immer noch negativ?

3 Antworten

Der Käuferschutz funktioniert nur Ganz oder Gar nicht.

Hat der Käufer bei PayPal klar gestellt, dass die Sache erledigt ist?

Woher soll PayPal wissen, was du und der Käufer für Absprachen trefft.

Nach den gesetzlichen Bestimmungen, hätte der Käufer überhaupt keinen Anspruch mehr gegen dich gehabt.

Liegt ein Sachmangel vor, muss der Käufer dem Verkäufer eine angemessene Frist zur Nacherfüllung gewähren. Also dem Verkäufer die Möglichkeit einräumen, den Sachmangel zu beheben und somit den Kaufvertrag doch noch erfüllen zu können.

Wer dem Verkäufer dieses Recht des Verkäufers auf Nacherfüllung verwehrt, verliert seinen kompletten Anspruch gegen den Verkäufer.

Dem Verkäufer entsteht eine Erstattungspflicht erst dann, wenn der Käufer wirksam vom Vertrag zurückgetreten ist.

Du bist doch auch zur Einigung bereit gewesen. Was dir das gebracht hat siehst du ja.

Aber damit nicht genug. Der Käufer hat auf diese Art und Weise erfolgreich einen Preisnachlass von 40 % eingestrichen.

Und was ein mal funktioniert hat, kann man auch öfter mal versuchen - oder?

Ob du dein Geld von PayPal bekommst interessiert den Käufer doch nicht mehr.

Verkaufst du als Privat- oder gewerblicher Verkäufer?

Mir wurden Bilder geschickt dass eines der beiden Car Monitore einen extremen Bildschirmdefekt hat (höchstwahrsch. beim Versand) und überhaupt nicht mehr funktioniert (= Farbfehler) da fand ich es ganz großzügig, die 10€ doch noch zu akzeptieren. Bin Privatverkäufer. Mir gehts nur darum dass mein Kontostand auf PayPal -30,05€ ist anstatt -10€ .

@LordMidoryan

Das habe ich schon verstanden. Deshalb hatte ich dir vorgeschlagen dir mal dein PayPal-Konto anzusehen. Nicht nur den Kontostand, sondern auch was zu der Sache dokumentiert wurde.

Wenn der Käufer einen Fall geöffnet hat, wird PayPal dich auffordern Stellung dazu zu nehmen. Hast du das getan? Hat der Käufer PayPal informiert, dass sich die Sache erledigt hat?

Du kannst auf PayPal jeden Schritt nachvollziehen. Und wenn das nicht klappt, dann rufst du den PayPal Kundenservice an. Der sieht sich dein Konto an und erklärt die was Sache ist. Wie oft verkaufst du über PayPal? Eventuell behalten sie auch den Betrag als Sicherheit eine Zeit lang ein. Aber auch wirst du informiert.

Die Teilrückzuahlung musst Du innerhalb des geöffneten Falles vornehmen, sonst läuft das nicht.

Habe ich! Hab beim Fall ausgewählt "Teilrückerstattung vorschlagen" und gab 10€ an. Der Käufer hat dies akzeptiert - aber dennoch ist mein PayPal Konto -30,05€ und bei eBay steht die Nachricht "

Leider ist die Rückerstattung, die Sie gesendet haben, nicht angekommen. Gehen Sie zu PayPal, um weitere Details zu erhalten oder es erneut zu versuchen.
"

@LordMidoryan

Naja, Du darfst nicht nur vorschlagen, Du musst auch zahlen!

@dresanne

Ich weiß jetzt, woran es liegt. Wenn Du bei PayPal im Minus bist, kannst Du natürlich nichts zahlen. Du wirst erst Dein PayPal-Konto mit diesem Betrag auffüllen müssen.

@dresanne

Aber wie denn? Er hat die 10€ ja akzeptiert, aber wieso ist mein PayPal Konto immer noch -30,05€? Und bei eBay gibt es keine Möglichkeit zu zahlen, da anscheinend die Rückerstattung fehlgeschlagen ist (siehe Zitat von eBay oben)! Ich bin kein Anfänger im Sachen eBay ..

@LordMidoryan

Du wirst Dein Konto sogar mit der ganzen Summe auffüllen müssen, um etwas zu zahlen.

Das sind die Tücken bei PayPal. Solange alles gut läuft, geht das prima, aber wehe, wenn eine Reklamation kommt.

@dresanne

Also wenn ich mein PayPal Konto mit 30,05€ "auffülle", müsste ich die 10€ zahlen und die 20,05€ behalten können oder wie stell ich mir das vor?

@LordMidoryan

Du stellst Dir das genau richtig vor. So will PayPal das.

"Was soll ich tun?"
Paypal Support anrufen und klären. 

Was möchtest Du wissen?