Ebay Verkauf - Käufer möchte Ware zurückgeben. Was nun?

5 Antworten

Er müsste nun nachweisen, dass der Fehler schon bei der Übergabe vorhanden war. Das wird er wohl kaum können.

Wurde die Gewährleistung ausgeschlossen? Sollte man unabhängig davon immer machen

es stand nur:

keine Rücknahme, da Privatverkauf...

@bellobear

Und genau das ist Unsinn, weil es sowieso kein Rückgaberecht gibt.

Daher einfach nur "Ich schließe die Gewährleistung aus" o.ä. drunter schreiben

du sagst es schon selber "beim Reparaturversuch beschädigt wurde."

diesen hat wohl er durchgeführt. Also nicht deine Schuld.

Brauchst dir keine Gedanken machen.

seiner Meinung nach wurde der Defekt schon vorher versucht, zu reparieren. Er hat das dann quasi "festgestellt".

@bellobear

kannst du Nachweisen, das es NICHT vorher war und sein Verschulden ist?

@JohannesGolf

Der Käufer wäre hier in der Beweispflicht

hab ich das richtig verstanden? beim Reparaturversuch des Käufers kaputt gegangen? Dann hat er ohnehin kein Rückgaberecht mehr!

Da musst du dir keine Sorgen machen. Ruf aber mal Ebay an, falls er dir eine negative Bewertung geben sollte.

NEIN - ich lese aus der Nachricht des Käufers heraus, dass wohl jemand einen Reparaturversuch unternommen hat, den der Käufer festgestellt hat. Vielleicht hat das Unternehmen, welches sich mit dem Laptop befasst hat, irgendwas versemmelt...

@bellobear

denkst du das? Dann hätten die dir aber mitgeteilt, das das passiert ist. Ich kann mir das nicht vorstellen. Hier will nur jemand das Geld zurück und am besten noch - das defekte Teil dazu behalten, weil ja der Rückversand dann auch vom Verkäufer bezahlt werden muss. Die meisten Verkäufer handeln dann so. So etwas hat sich schon herumgesprochen und es wird langsam Alltag in Ebay!

naja , ne schlechte Bewertung wird wohl kommen , weise ihn darauf hin "keine Rücknahme"

Privatverkauf! Keine Rückgabe!

es geht hier eher um eine Reklamation

Was möchtest Du wissen?