Ebay Verkäufer: Welche Maßnahmen erwarten mich wenn...?

2 Antworten

wenn der Kunde den Verkäufer bittet, den Artikel zu versenden, er nie ankommt und auch kein neuer Versendet wird.

Ist der Verkäufer kein Unternehmer, hat der Käufer in dem Fall Pech gehabt, § 447 BGB.

wir der Betrag bei der nächsten Abrechnung von seinem Konto abgezogen (als z.B. den Erstattungsbetrag eines Kundens).

Wessen Abrechnung gegenüber wem?

Wenn Verkäufer kein Unternehmen dann Privatverkauf (in der Regel). Das ist mir klar. Nehmen wir aber an, der Verkäufer ist Unternehmer.
Abrechnung von eBay gegenüber dem Verkäufer. Ebay zahlt doch z.B. mir eine Rückerstattung (Käuferschutz) von beispielsweise 100€, da der Verkäufer nicht der Pflicht nach Erstattung nachkam. Wo treibt eBay diese 100€ jetzt ein, beim Verkäufer oder nicht?

@Alfi1986

Du meinst PayPal?

@Dimido

Nein, der eBay Käuferschutz streckt sich über weitaus mehr Bereiche mittlerweile. Es geht um Bankeinzug.

Kommt drauf an. Wenn versicherter Versand vereinbart wurde, muss das Versandunternehmen den Schaden ersetzen.

Vor allem bekommt der eine Strafanzeige wegen Betruges...

Was möchtest Du wissen?