eBay Kleinanzeigen - umdetaillierte Artikelbeschreibung?

5 Antworten

Je genauer und detaillierter du einen Gegenstand beschreibst um so besser ist das für die Käufer. Je eher bekommst du auch den Gegenstand an den Mann. Viele bieten auf solche Sachen gar net wo keine Beschreibung existiert. Du bleibst drauf hängen oder wenn einer nen € bietet, so kann das durchaus Ärger geben.

Wesentliche Merkmale (und dazu gehören auch Mängel) MUSST du reinschreiben. Alles andere ist Täuschung. Also musst du schon aus diesem Grund den Artikel zurücknehmen.

Nur wer sich großen Ärger einhandeln will, verfährt so. kopfschüttel

Du musst sagen was an diesem Artikel ist. Ansonsten begehst du eine Straftat.

Was heißt zurücknehmen?

Die Kleinanzeigen sind dazu gedacht, dass die Ware abgeholt und an Ort und Stelle bezahlt wird! Wer sich diese Sachen per Versand bestellt, muss von vorn herein davon ausgehen, betrogen zu werden.

In den meisten Fällen wird die Ware persönlich abgeholt bzw. die Dienstleitung erbracht und vor Ort bar bezahlt. Dies ist auch die sicherste Art der Abwicklung.

Betrug und Abzocke sind bei eBay Kleinanzeigen leider an der Tagesordnung, wenn es um Versand geht!

Um den Versand geht's nicht. PayPal ist ja dafür gedacht.

@didkong

Nein, abholen und Cash sind dafür gedacht.

@didkong

PayPal ist ja dafür gedacht.

  1. PayPal-Käuferschutz

13.1 Kauf auf eBay. PayPal bietet nach Maßgabe der PayPal-Käuferschutzrichtlinie einen Schutz ausschließlich für Käufe auf eBay.de an, die mit PayPal bezahlt werden. Die PayPal-Käuferschutzrichtlinie wird hiermit Bestandteil dieser Nutzungsbedingungen. Für andere eBay-Websites können andere Käuferschutzprogramme gelten. Sie können immer nur den Käuferschutz in Anspruch nehmen, der auf der eBay-Website, auf der Sie einen Kauf abgeschlossen haben, angeboten wird.

Ebay Kleinanzeigen sind nicht e - bay. de:

eBay Kleinanzeigen wird betrieben von: Marktplaats B.V. Wibautstraat 224 1097 DN Amsterdam Niederlande

Zitat: Paypal hat eine Schwachstelle . Der Käufer bestellt Ware, bezahlt per Paypal und storniert die Bezahlung bei Paypal mit Hilfe der Konflikt-Eskalation . Das geht supereinfach. Der Käufer hat immer recht. Paypal interessiert sich nicht weiters. Der Käufer hat schlichtweg sein Geld und mein Gerät. Begründet hat er das mit "Ware defekt"

Was möchtest Du wissen?